☰ Menu eFinancialCareers

Commerzbank bläst zum Angriff auf die Schweiz: Neue Firmenkunden-Niederlassungen geplant

alphorn

Die Commerzbank zählt sicher nicht zu den Wettbewerbern, die Schweizer Banken den Angstschweiss auf die Stirn treiben. Doch dies könnte sich rasch ändern. Denn der strauchelnde deutsche Bankenriese bläst zum Angriff auf den Schweizer Mittelstand. „Wir werden unser deutsches Geschäftsmodell in Nachbarländer exportieren, deren Firmenstruktur mit der in Deutschland vergleichbar ist: etwa die Schweiz und Tschechien“, sagte Commerzbank-Mittelstandschef Markus Beumer der Nachrichtenagentur Reuters.

Dabei meint Beumer bei den Schweizer Wettbewerbern eine empfindliche Stelle ausgemacht zu haben: „Die Schweiz hat zwar grosse Banken, die aber alles ausser Corporate Banking machen.“ Generell solle das Auslandsgeschäft doppelt so schnell wachsen wie das Inlandsgeschäft.

Bislang ist die Commerzbank in der Schweiz nur mit einer Firmenkundenniederlassung  in Zürich am mondänen Utoquai mit Blick auf den Zürisee vertreten. Laut einem Unternehmenssprecher plant die Commerzbank weitere derartige Niederlassungen in der Schweiz zu eröffnen.

Der Sprecher wollte sich indes nicht dazu äussern, wie viele Stellen die Commerzbank in der Schweiz zu schaffen gedenkt. Einen kleinen Hinweis gab indes Beumer gegenüber Reuters. „Wir werden in der Zentrale Personal kürzen und dafür in den Vertrieb investieren. Das heisst, wir müssen Mitarbeiter abbauen und anderswo aufbauen – denn die Qualifikationen passen nicht überall zusammen“, betonte Beumer. Folglich sollten Sales-Mitarbeiter im Corporate Banking mit Schweizerfahrung schon einmal ihre Bewerbungsunterlagen auf Vordermann bringen.

Obgleich die Commerzbank im Filialgeschäft und im Investmentbanken mit Ertragsschwäche zu kämpfen hat und eher niedrige Gehälter zahlt, glänzt sie dennoch im Mittelstandsgeschäft. So generierte die Mittelstandsbank des Instituts in den ersten neun Monaten des Jahres einen Vorsteuergewinn von 1,273 Mrd. Euro (1,53 Mrd. Franken), was einer Eigenkapitalrendite von stolzen 29,2 Prozent entspricht.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier