☰ Menu eFinancialCareers

1,8 Prozent mehr Gehalt für Credit-Suisse-Mitarbeiter

Die Gehaltserhöhung der UBS von zwei Prozent war für die Beschäftigten bereits ein Schock – doch nun hat Erzkonkurrent Credit Suisse angekündigt, die Gehälter der Schweizer Mitarbeiter im kommenden Jahr nur um 1,8 Prozent anzuheben. Die Saläre werden am 1. April 2009 angepasst.

Sollte die Inflationsrate auf dem aktuellen Niveau von 2,6 Prozent verharren, müssen sich die Angestellten der beiden Grossbanken im kommenden Jahr auf sinkende Reallöhne einstellen.

Die Vereinbarung gilt für rund 16 000 Mitarbeiter oder rund drei Viertel aller Mitarbeiter in der Schweiz. Die Lohnerhöhung gibt es nach Angaben eines Sprechers aber nicht automatisch, sondern sei abhängig von der Leistung der einzelnen Mitarbeiter. Im Vorjahr hatten sich mehr als die Hälfte der Angestellten für Lohnerhöhungen qualifiziert.

Damit fällt die Gehaltserhöhung weniger üppig aus als früher. Im laufenden Jahr hatte die Grossbank die Löhne der Schweizer Mitarbeiter um 2,5 Prozent erhöht, 2007 waren es 2,4 Prozent.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier