☰ Menu eFinancialCareers

BANKENSTUDIE: große Unterschiede bei Mitarbeitern, Gewinnen und Bilanzen

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KMPG hat erneut die Banken im Großherzogtum unter die Lupe genommen. Dabei kam Überraschendes heraus.

Die meisten Mitarbeiter beschäftigte demnach die aus der inzwischen zerschlagenen Fortis hervorgegangene BGL. An zweiter Stelle folgte Dexia vor der Sparkasse.

Napier Scott.

Dagegen erwirtschaftete die inzwischen von der Commerzbank übernommene Tochtergesellschaft der Dresdner Bank im Krisenjahr 2008 mit 318 Mio. Euro die höchsten Gewinne, gefolgt von Société Générale und der ING Luxemburg.

Napier Scott.

Bei der Bilanzsumme lag dagegen wie im Vorjahr die Niederlassung der Deutschen Bank vorn vor Dexia und BGL.

Napier Scott.

commentaires (0)

Comments

Votre commentaire est en attente de modération. Il apparaîtra sur le site une fois validé

Réagissez

Pseudo

Adresse e-mail

Consultez notre règlement concernant notre communauté ici