☰ Menu eFinancialCareers

Britisches Family Office übernimmt Kaupthing Luxembourg

Die Gläubiger der insolventen Kaupthing Luxembourg haben dem Übernahmeangebot des britischen Investmentfonds Blackfirsh Capital zugestimmt. Damit ist die Zukunft der Bank vorerst gesichert.

Die Gläubigerbanken, bei denen die Kaupthing mit rund 580 Mio. Euro in der Kreide steht, haben laut einer Pressemitteilung vom Freitagmorgen mit 23 von 25 Stimmen für die Übernahme gestimmt und damit grünes Licht für den von Blackfish Capital vorgelegten Sanierungsplan gegeben.

Das Handelsgericht Luxemburg soll die Übernahme nächste Woche genehmigen. Anschließend muss die Europäische Kommission zustimmen.

Die Übernahme dürfte vor allem von den rund 22.000 belgischen Kunden der Kaupthing Luxemburg freuen, deren Einlagen seit dem Zusammenbruch des isländischen Mutterkonzerns am 9. Oktober 2010 eingefroren sind. Die Gelder werden aber erst nach Abschluss der Übernahme freigegeben.

commentaires (1)

Comments
  1. immer die gier der leute. wenn ich 2% über marktzins bekomme, dann kann ja was nicht stimmen….ich hätte kein mitleid mit den gierigen dummen.

Votre commentaire est en attente de modération. Il apparaîtra sur le site une fois validé

Réagissez

Pseudo

Adresse e-mail

Consultez notre règlement concernant notre communauté ici