☰ Menu eFinancialCareers

Regulated Employees: Die 1363 glücklichen Einkommensmillionäre der Deutschen Bank

It's not like this for town planners ©istockphoto/Mari

It's not like this for town planners ©istockphoto/Mari

Hoffentlich zählen Sie auch zu den 1363 sogenannten „Regulated Employees“ der Deutschen Dank. Denn jeder dieser Glücklichen strich für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011 1,424 Mio. Euro ein, wovon 321.000 Euro (23 Prozent) auf die Festgehälter und 1,1 Mio. (77 Prozent) auf die Boni entfielen.

Dabei handelt es sich um diejenigen 1363 Mitarbeiter des Konzerns, die „einen wesentlichen Einfluss auf das Gesamtrisikoprofil der Bank haben“. Daher ist die Deutsche Bank gesetzlich gezwungen, ihre Bezüge offenzulegen, was mit dem am heutigen Dienstag (20. März) vorgelegten Vergütungsbericht auch erfolgt ist.

Allerdings verteilt sich die Anzahl der Regulated Employees recht ungleichmäßig über die verschiedenen Sparten der Bank. So arbeiten allein 1250 in der CIB (91,7 Prozent), 50 (3,7 Prozent) in PCAM und die restlichen 63 (4,6 Prozent) in den übrigen Bereichen.

Entsprechend klingelte es in den Portemonnaies der Regulated Employees unter den Investmenbankern recht laut. Jeder der 1250 Beschäftigten kassierte für 2011 pro Kopf 1,343 Mio. Euro, wovon 313.000 Euro (23 Prozent) auf das Festgehalt und 1,03 Mio. Euro (77 Prozent) auf die Boni entfielen.

Die 50 Regulated Imployees in PCAM strichen durchschnittlich sogar 1,76 Mio. Euro ein, wovon 320.000 Euro (18 Prozent) auf die Fixgehälter und 1,44 Mio. Euro (82 Prozent) auf die variablen Vergütungen entfielen.

Die übrigen Regulated Employees der Deutschen Bank strichen pro Kopf sogar 2,77 Mio. Euro ein, wovon 473.000 Euro (17 Prozent) auf die Festgehälter und 2,295 Mio. (83 Prozent) auf die variablen Vergütungen entfielen.

Kein Wunder, dass einen solchen Job kaum jemand aufgeben will. So haben den Konzern in 2011 gerade einmal 8 Regulated Employees verlassen, was einer Fluktuation von winzigen 6 Promille entspricht. Doch selbst bei einem Abgang kassieren die Regulated Employees noch gutes Geld. Die „Zahlungen für die Beendigung des Anstellungsverhältnisses“ beliefen sich auf 13,2 Mio. Euro oder 1,65 Mio. Euro pro Kopf.

Quelle: Vergütungsbericht 2011 der Deutschen Bank.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier