☰ Menu eFinancialCareers

Noch nie haben so viele Kandidaten den CFA bestanden

CFA Prüfung

Der CFA wird immer mehr zu einem Massenphänomen. Über 71.000 Kandidaten haben eine Prüfung zu den drei CFA-Leveln aus dem Juni bestanden, was 11 Prozent mehr als im Vorjahr waren. Doch leider fallen die Erfolgsquoten ebenso schlecht aus wie 2016. Nur 43 Prozent der Kandidaten haben die Prüfungen zum Level I bestanden, was exakt dem Vorjahresniveau entspricht. Dennoch liegt die Quote über dem zehnjährigen Mittel von 40 Prozent.

Beim Level II lag die Erfolgsquote mit 47 Prozent sogar um einen Prozentpunkt über dem Vorjahreswert und um drei Prozentpunkte über dem zehnjährigen Durchschnitt. Die höchste Erfolgsquote verzeichnet indes der CFA Level III mit 54 Prozent, was auf Vorjahresniveau liegt und zwei Prozentpunkte über dem Zehnjahresmittel.

Leider veröffentlicht das CFA Institute keine Ergebnisse für einzelne Länder. Laut Insidern soll die sogenannte „Passrate“ jedoch in Deutschland und der Schweiz spürbar über dem internationalen Durchschnitt liegen.

Insgesamt nahmen im Juni fast 152.000 Kandidaten weltweit an den Prüfungen Teil und damit 10 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Schwerpunkt des CFA verlagert sich zusehends von den USA nach Asien. Zum zweiten Mal stellte China mit fast 34.000 Kandidaten die meisten Teilnehmer. Hinzu kamen knapp 5400 Teilnehmer aus Hongkong. Kein Wunder, dass mit Paul Smith seit zwei Jahren ein Charterholder aus der Stadt der CFA Society vorsteht.

Dagegen fällt der deutschsprachige Raum kaum ins Gewicht. In Deutschland nahmen gerade einmal 1745 Kandidaten an den Prüfungen teil; 7 Prozent mehr als im Vorjahr. In der kleinen Schweiz waren es immerhin 1405 Kandidaten, aber gerade einmal 2 Prozent mehr als im Juni 2016. Österreich lag mit 242 Kandidaten nur marginal über dem Vorjahresniveau.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier