☰ Menu eFinancialCareers

Der große Gehaltsreport: Was Banker, Finanzprofis und Juristen in Deutschland verdienen

Gehaltsreport

Die Bonus-Aussichten von Bankern fallen traurig aus. Bei den Festgehältern sieht es zumindest etwas besser aus. „Angesichts der turbulenten wirtschaftlichen Situation ist es unwahrscheinlich, dass die Arbeitgeber 2017 Gehaltsteigerungen vornehmen“, heißt es in der Robert Walters Global Salary Survey 2017 für Deutschland. „Dennoch werden Professionals in gefragten Front Office- oder aufsichtsrechtlichen Positionen möglicherweise in der Lage sein, Gehaltserhöhungen durchzusetzen.“ Beste Chancen haben also Leute, die Geld hereinbringen oder sich mit den Aufsichtsbehörden herumschlagen.

Es handelt sich um die gleichen Gebiete, in denen die Finanzdienstleister besonders viel einstellen. Für das neue Jahr rechnen die Experten von Robert Walters überdies mit ersten Impulsen des Brexits für den deutschen Arbeitsmarkt. „Die Bedingungen des Brexits werden ebenfalls eine Schlüsselrolle in den Einstellungsentscheidungen 2017 spielen, da die Banken möglicherweise bestimmte Funktionen von London nach Frankfurt verlagern, was die Nachfrage steigern würde.“

Die folgenden Angaben verstehen sich als Bruttojahresgehälter ohne Bonuszahlungen.

Quelle: Robert Walters

Quelle: Robert Walters

Gehaltsreport

Quelle: Robert Walters

Im IT-Sektor beobachtete Robert Walters eine abermals steigende Nachfrage nach Fachkräften. Besonders gesucht waren Experten für große Datenmengen (Big Data), Cloud Computing, IT-Sicherheit und Mobiles-Internet. Obgleich sich dieser Trend 2017 fortsetzen dürfte, würden die Gehälter weitgehend stabil bleiben. Kandidaten mit großer Erfahrung in Projektmanagement könnten indes weitere Gehaltserhöhungen durchsetzen.

Gehaltsreport

Quelle: Robert Walters

Auch Juristen mit für Finanzdienstleister relevantem Fachwissen brauchen sich um ihre berufliche Zukunft keine Sorgen zu machen. „2017 werden besonders Junior- und Mid-Level Profis gesucht, vor allem wenn sie Berufserfahrung in M&A, Banking, Kapitalmarktgeschäft, Immobilien oder Prozessrecht mitbringen.“

Gehaltsreport

Quelle: Robert Walters

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier