☰ Menu eFinancialCareers

Shore Capital stellt in Berlin und London ein

Die Investment-Boutique und Fondsgesellschaft Shore Capital sucht neue Kräfte für den Bereich Sales, Trading und Research in London und stellt in Berlin für ihre neue Niederlassung ein.

Zehn Leute sucht Shore Capital für das neue Büro in Berlin. “Fünf oder sechs Leute haben wir bereits,” berichtet Managing Director Graham Shore. “Die meisten von ihnen kommen eher aus dem Immobilienbereich als dass sie erfahrene Investmentbanker sind. Die weiteren offenen Stellen wollen wir mit Leuten besetzen, die Erfahrungen sowohl im Bereich M&A als auch im Corporate Finance haben, und vielleicht auch mit jemandem mit einem Structured Finance-Hintergrund.”

Graham zufolge ist die Unternehmenskultur sehr dynamisch und locker. “Wir versuchen innovativ zu sein und wir sind konzentrieren uns darauf, unsere Ziele zu erreichen. Wir sind das richtige Unternehmen für ehrgeizige Macher. Und wir nehmen uns nicht zu ernst”, fügt er hinzu.

Das gilt natürlich auch für das Londoner Büro. Laut Graham Shore wird sein Unternehmen dort weitere Neueinstellungen vornehmen, wenn es die richtigen Bewerber findet. “Wir wollen aus strategischen Gründen die Anzahl der Branchen, die wir covern, erweitern”, fügt er hinzu. “Medien könnte eine Branche für uns sein, ebenso Support Services.”

Anfang September hat das Unternehmen eine fast verdoppelten Vorsteuergewinn für das erste Halbjahr verkündet. Der Financial Times zufolge wurde dieses Ergebnis insbesondere vom aktienbezogenen Investment Banking-Geschäft getragen.

Laut Shore hat das Unternehmen im vergangenen Jahr sein Equity Capital Markets-Team um zehn auf nun 60 Leute erweitert, so dass dieser Bereich einen Großteil der 80 Beschäftigten des Unternehmens ausmacht.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier