☰ Menu eFinancialCareers

Der Investment Banking-Kalender: Wann eingestellt und wann gefeuert wird

Seasons-230x180

Sie suchen nach einem neuen Job im Investment Banking? Dann scheint jetzt nicht die richtige Saison dafür zu sein. Denn nach den geglätteten Beschäftigungszahlen führender Investment Banken aus Deutschland, der Schweiz und den USA befinden wir uns jetzt gewissermaßen in der schlechten Jahreszeit.

Denn rein rechnerisch bauen die Banken zwischen Oktober und Dezember das meiste Personal ab – gefolgt vom ersten Quartal. Daher sollten Finanzprofis bis zum März warten, bevor sie ihre Bewerbungen versenden. Nach den Zahlen aus den ersten vier Jahren des Jahrzehnts scheinen die Banken lediglich von Juli bis September netto Personal aufzubauen. Dies liegt einerseits daran, dass sie im dritten Quartal oftmals die Hochschulabsolventen einstellen. Darüber hinaus schlagen sich in den Zahlen die Kündigungsfristen nieder. Banker, die also im Winterhalbjahr ihre Kündigungen erhalten, müssen oft einige Monate warten, bis sie eine neue Stelle antreten können. Dennoch ist eines klar: Bei den Einstellungen gibt es einen saisonalen Zyklus.

Bewerbungssaeson

 

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier