☰ Menu eFinancialCareers

Deutsche Bank will Inhouse Consulting ausbauen: Wie der Einstieg gelingt

Deutsche Bank in Frankfurt

Deutsche Bank in Frankfurt

Schon seit Jahren macht die Consultingbranche mit Finanzdienstleistern ein sehr gutes Geschäft. Die wachsende Regulierung, der Zwang zu Kosteneinsparungen und Prozessoptimierung sowie die Restrukturierung sorgen für reichlich Aufträge. Weniger bekannt ist hingegen, dass  einige Banken selbst ihr Inhouse Consulting ausbauen und hier auch Einstiegspositionen bieten.

Bestes Beispiel stellt die Deutsche Bank dar, die in ihrer internen Managementberatung rund 85 Mitarbeiter an den Standorten Frankfurt, London und Singapur beschäftigt. Und die Mitarbeiterzahl soll  noch  wachsen. „Konkret  wollen wir  bis spätestens Juli Absolventen  für den Direkteinstieg einstellen“, sagt Graduate Recruiter Andreas Metzler von der Deutschen Bank. Auch Berufserfahrene würden gesucht. Darüber hinaus können  Absolventen und Praktikanten auch ganzjährig im Inhouse Consulting starten.

Dabei  bietet die Deutsche Bank in ihrem Inhouse Consulting kein Trainee-, sondern ein Einstiegsprogramm an. Laut Metzler handle es sich um einen Direkteinstieg mit einigen zusätzlichen Trainings. Eine Rotation gebe es hingegen nicht, da die Einsteiger direkt auf verschiedenen Projekten eingesetzt werden. „Jeder Einsteiger bekommt einen unbefristeten Arbeitsvertrag“, betont Metzler.  Nach den offiziellen Angaben der Bank liegen die Einstiegsgehälter zwischen 48.000 und 66.000 Euro – je nach Qualifikation und Einsatzgebiet. Genaueres wollte Metzler nicht verraten. Dennoch dürften die Einstiegsvergütungen eher in die obere Hälfte der Bandbreite fallen.

„Die Einsteiger werden von Anfang an voll in die Projekte eingebunden“, sagt Metzler. Das gelte auch für Praktikanten. Eines der größten Projekte stelle derzeit die Integration der Postbank in die Gruppe dar, an der viele  Consultants mitwirken.

Das Inhouse Consulting schreibt  über sich selbst: „Wir stehen allen Geschäftsbereichen der Bank bei der Gestaltung ihrer Projekte zur Seite – sei es in Hinblick auf das Geschäft oder die Infrastruktur. Die Bandbreite reicht von der Integration neu erworbener Unternehmen über die Produktentwicklung bis zu Prozessoptimierung. Das bedeutet, dass Sie hier zugleich einzigartige Möglichkeiten haben, die Finanzindustrie und unser Geschäft kennenzulernen – und sich ein weites Netzwerk von Kontakten aufzubauen.“

Laut Metzler würden die Inhouse Consultants dadurch auch die unterschiedlichen Bereiche und Kollegen der Bank – vom Filialgeschäft bis zum Investmentbanking – kennenlernen. Daher seien die eigenen Mitarbeiter besser mit der Bank vertraut als externe Berater.

Einsteiger mit einem Bachelor beginnen als Junior Consultants oder mit einem Master als Consultants. Nach etwa zwei Jahren können die Berater zum Senior Consultant avancieren. „Als solcher übernehmen sie schon die Verantwortung für Subprojekte und kleinere Projekte“, erläutert Metzler. Nach weiteren zwei Jahren sei die Beförderung zu einem Projektmanager möglich, der die Verantwortung für ganze Projekte trägt. „Damit sammeln sie auch Führungserfahrung“, betont Metzler.

Von Einsteigern erwartet die Deutsche Bank ein abgeschlossenes Studium mit mindestens guten Noten, fließende Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Auslandsaufenthalte. Vermehrt arbeiten im Inhouse Consulting Absolventen der Studiengänge Banking & Finance, Wirtschafts- und Ingenieurswissenschaften.

„Der ideale Kandidat hat bereits Erfahrungen in Banking und / oder Consulting gesammelt“, erläutert Metzler. Denn der Clou des Inhouse Consulting bestehe in der Verbindung von Consulting und Banking.

Gegenüber anderen Beratungen bringe das Inhouse Consulting der Deutschen Bank einen interessanten Vorteil mit. Die Projekte seien  international eingebunden, die Verkehrssprache Englisch und es gebe auch Reisetätigkeit, dennoch müssten die Inhouse Consultants nicht aus dem Koffer leben, erläutert Metzler. „Der Arbeitsschwerpunkt ist normalerweise Frankfurt.“

Ähnliche Artikel:

INTERVIEW: Was Absolventen für eine Einstiegsposition bei der Deutschen Bank mitbringen müssen

Deutsche Bank sucht noch Trainees fürs Private Wealth Management in 2013

Was Sie schon immer über die Einstiegsprogramme der Deutschen Bank wissen wollten

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier