☰ Menu eFinancialCareers

GASTKOMMENTAR: Wie Sie mit Bewerbungsportalen von Banken umgehen

Jede Investmentbank erhält alljährlich tausende von Bewerbungen. Falls Sie also z.B. eine Absolventenstelle erhalten möchten, dann müssen Sie schon bei der ersten Hürde aus der Masse hervorstechen:

Obgleich jede Bank über ihre eigene Bewerbungsseite verfügt, dürfte doch der Inhalt im Allgemeinen der gleiche sein. Hier einige grundlegende Tipps, um damit zurechtzukommen.

1. Lassen Sie sich Zeit

Um die Online-Bewerbungsformulare zu vervollständigen, benötigen Sie stolze zwei Stunden und eine übereilte, halbherzige Bewerbung lässt sich schon von Ferne erkennen. Wenn Sie sich beispielsweise bei Goldman Sachs bewerben und Sie vergessen, ein Detail zu verändern, dann findet sich dort so etwas wie: Ich glaube, ein Job bei JPMorgan wäre..’“

Schneiden Sie jede Bewerbung auf das Unternehmen und das Jobprofil zu, auf das Sie sich bewerben. Stellen Sie sicher, dass die Leute erkennen, wie Sie darüber nachgedacht haben, wonach die Bank tatsächlich sucht, wieso gerade Sie die Anforderungen erfüllen und wieso Sie für das Unternehmen arbeiten wollen.

Schreiben Sie den Unternehmensnamen korrekt. Es kommt keinesfalls selten vor, dass Leute angeben, sie würden gern für “JPMorgen” arbeiten. Gleich wie Ihre akademische Qualifikation aussieht, führt dies umgehend zu einer Absage.

2. Schummeln Sie nicht

Schummeln Sie nicht, beschönigen und fälschen Sie nichts.

Falls Sie das Glück haben, eingestellt zu werden, dann werden Ihre Unterlagen im Hintergrund intensiv überprüft – oft von externen Unternehmen. Glauben Sie mir, diese finden jede kleine Unstimmigkeit in Ihrem Lebenslauf und dies kann dazu führen, dass ein Jobangebot wieder zurückgezogen wird.

3. Seien Sie bei längeren Antworten vorsichtig

Möglicherweise gibt es einen Abschnitt, in dem Sie kurze Fragen beantworten sollen, wie etwa: “Warum wollen Sie in Finance arbeiten?”, “Wieso wollen Sie gerade in einer Bank anfangen?”, “Erzählen Sie uns von einer schwierigen Situation, in der Sie sich befanden, und wie Sie diese bewältigt haben” oder “Erzählen Sie uns von einer Teamarbeit.”

Konzentrieren Sie sich darauf, Ihren Beitrag zu dem Erreichten herauszuarbeiten. Wägen Sie die Länge der Antwort ab, indem Sie die Größe der Antwortbox oder ggf. eine Wortzahlbegrenzung berücksichtigen.

Wir erwarten und wollen keine Dissertation. Wir bevorzugen prägnante Antworten, die uns erlauben, Ihre Stärken und Schwächen einzuschätzen.
Beachten Sie, dass es ich um entscheidende Antworten handeln kann. Falls Sie die erste Prüfung Ihrer akademischen Leistungen überstanden haben, dann dienen diese Fragen dazu, Sie von den anderen Bewerbern zu unterscheiden. Das HR-Personal wird sich anschauen, was Sie geschrieben haben und nach Fehlern suchen. Es mag unbarmherzig klingen, doch irgendwie muss die Zahl der Bewerber verringert werden.

4. Kommen Sie wieder

Einige Bewerbungsseiten geben Ihnen die Möglichkeit, die Antworten abzuspeichern und später zu überarbeiten, bevor Sie sie abschicken. Dies kann sinnvoll sein, da so die Fehlerwahrscheinlichkeit abnimmt.

5. Übertreiben Sie es nicht mit der Schlussbemerkung

Am Ende des Formulas gibt es üblicherweise eine Möglichkeit, in der Sie eine eigene Schlussbemerkung niederlegen können und die über keine Wortzahlbegrenzung verfügt.

Dies erlaubt Ihnen, selbst für die Bewerbung wichtige Informationen beizusteuern, soweit diese noch nicht angeführt wurden. Doch Sie müssen hier nichts schreiben, also fangen Sie nicht zu schwafeln an. Falls Sie einen interessanten Punkt anzuführen haben, dann nutzen Sie die Chance – ansonsten nicht.

Bei dem Autor handelt es sich um einen Sales-Professional von einer Investmentbank.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier