☰ Menu eFinancialCareers

Gehaltslücke zwischen Mann und Frau steigt mit Berufserfahrung

Dass Frauen für die gleiche Arbeit weniger als Männer verdienen ist nicht neu. Was aber die wenigsten wissen: In den meisten Fällen wächst diese Einkommensdiskrepanz mit zunehmender Berufserfahrung.

Es gibt aber auch interessante Ausnahmen, wie das gewerkschaftsnahe Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut nach der Auswertung von einigen tausend Datensätzen herausgefunden hat.

Hier die für Mitarbeiter von Finanzdienstleistern wichtigsten Berufsgruppen (durchschnittliche Gehälter pro Monat)

Callcenteragentin (bis 3 Jahre Berufserfahrung): 1.520 Euro
Callcenteragent: 1.621 Euro

Differenz: 6,2 Prozent

Callcenteragentin (4 bis 10 Jahre Berufserfahrung): 1.867 Euro
Callcenteragent: 2.104 Euro

Differenz: 11,3 Prozent

Bankkauffrau (bis 3 Jahre Berufserfahrung): 2.462 Euro
Bankkaufmann: 2.566 Euro

Differenz: 4,1 Prozent

Bankkauffrau (4 bis 10 Jahre Berufserfahrung): 2.702 Euro
Bankkaufmann: 2.920 Euro

Differenz: 7,4 Prozent

Volkswirtin/Ökonomin (bis 3 Jahre BE): 2.944 Euro
Volkswirt/Ökonom: 2.980 Euro

Differenz: 1,2 Prozent

Volkswirtin/Ökonomin (4 bis 10 Jahre BE): 3.535 Euro
Volkswirt/Ökonom: 4.328 Euro

Differenz: 18,3 Prozent

Wirtschaftsingenieurin (bis 3 Jahre BE): 3.055 Euro
Wirtschaftsingenieur: 3.369 Euro

Differenz: 9,3 Prozent

Wirtschaftsingenieurin (4 bis 10 Jahre BE): 3.564 Euro
Wirtschaftsingenieur: 4.332 Euro

Differenz: 17,7 Prozent

Juristin (bis 3 Jahre BE): 3.207 Euro

Jurist: 3.460 Euro

Differenz: 7,3 Prozent

Juristin (4 bis 10 Jahre BE): 3.845 Euro

Jurist: 4.391 Euro

Differenz: 12,4 Prozent

Kauffrau/Betriebswirtin (bis 3 Jahre BE): 2.869 Euro
Kaufmann/Betriebswirt: 3.351 Euro

Differenz: 14,4 Prozent

Kauffrau/Betriebswirtin (4 bis 10 Jahre BE): 3.429 Euro
Kaufmann/Betriebswirt: 4.142 Euro

Differenz: 17,2 Prozent

ABER

Psychologin (bis 3 Jahre BE): 2.536 Euro

Psychologe: 2.824 Euro

Differenz: 10,2 Prozent

Psychologin (4 bis 10 Jahre BE): 3.415 Euro

Psychologe: 3.659 Euro

Differenz: 6,7 Prozent

Mathematikerin/Statistikerin (bis 3 Jahre BE): 3.100 Euro
Mathematiker/Statistiker: 3.677 Euro

Differenz: 15,7 Prozent

Mathematikerin/Statistikerin (4 bis 10 Jahre BE): 4.237 Euro
Mathematiker/Statistiker: 4.187 Euro

Differenz: MINUS 1,2 Prozent

“Dieser geschlechtsspezifische Einkommensrückstand lässt sich weder durch unterschiedliche Bildungsvoraussetzungen noch durch eine spezifische Berufswahl vollständig erklären”, sagte BSI-Projektleiter Reinhard Bispinck. “Die Ergebnisse verweisen vielmehr auf das Fortbestehen geschlechtspezifischer Lohndiskriminierung.”

Warum ausgerechnet Mathematikerinnen und Statistikerinnen mit steigender Berufserfahrung mehr verdienen (sollen), als die männlichen Pendants, dafür blieb das WSI leider eine Erklärung schuldig.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier