☰ Menu eFinancialCareers

NordLB Luxembourg verdoppelt Gewinn und schafft 13 neue Stellen

In 2011 hat die NordLB Luxembourg ihr neues Domizil unweit des Flughafens Luxemburg-Findel bezogen.

In 2011 hat die NordLB Luxembourg ihr neues Domizil unweit des Flughafens Luxemburg-Findel bezogen.

Bei der NordLB in Luxemburg laufen die Geschäfte rund. Nach dem am heutigen Freitag (11. Mai) vorgelegten Geschäftsergebnis für 2011 verdoppelte das Unternehmen seinen Vorsteuergewinn auf 71,7 Mio. Euro. Dies ging vor allem auf eine verbesserte Risikovorsorge zurück.

Der Erfolg zeigt sich auch an der Mitarbeiterzahl. So schuf die NordLB im Großherzogtum 13 neue Stellen. Dagegen wurden die Aktivitäten der Schweizer Tochter Skandifinanz eingestellt, womit dort 7 Stellen wegfielen. Insgesamt beschäftigt die hundertprozentige Tochter der Hannoveraner NordLB 179 Mitarbeiter im Großherzogtum. Auch der Personalaufwand legte um 9 Prozent auf 21,9 Mio. Euro zu. Laut Unternehmensangaben lag das Durchschnittsgehalt in 2011 bei 75.356 Euro.

„Die Bank hat ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt und gleichzeitig ihre Bilanzsumme planmäßig reduziert, so dass sich die internen Kennzahlen in den einzelnen Geschäftsbereichen verbessert haben“, kommentierte NordLB Luxembourg-Chef Harry Rosenbaum.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier