☰ Menu eFinancialCareers

Job-Wechsel: Mark Peters wechselt von Citigroup zu Deutsche Bank

Besonders aktiv auf dem Personalmarkt war in der vergangenen Woche die Deutsche Bank in Amerika. Sowohl im Private Banking als auch im Investmentbanking.

Mark Peters wird als Managing Director neuer Leiter des US Private Wealth Managements der Deutschen Bank. Peters wird für diesen neu geschaffenen Posten ein Büro in New York beziehen und an Pierre de Weck, Global Head of Private Wealth Management und Mitglied des Executive Committees der Deutsche Bank-Gruppe, berichten.

Peters besitzt über 24 Jahre Erfahrung im Bereich Privatkunden und Private Banking in Amerika. Er wechselt von der Citigroup, wo er als Managing Director die US High Net Worth Group leitete. Vor seiner Tätigkeit für die Citigroup war er Managing Director in der Private Client Services Group der Credit Suisse First Boston und Donaldson, Lufkin & Jenrette.

Peters, der einen BA der University of Illinois und einen MBA der University of Miami besitzt, arbeitete auch 14 Jahre lang als Relationship Manager bei Goldman Sachs Private Client Services.

Investmentbanking

David Douglas, Managing Director bei Lehman Brothers, hat eine neue Position in London angetreten. In der britischen Hauptstadt wird Douglas Head of Equity Capital Markets, Asia ex-Japan. Er wird an Joonkee Hong, Managing Director und Head of Global Finance, Asia-Pacific, berichten. Douglas besitzt einen BA und einen MA der Oxford University und einen MBA von INSEAD.

Zudem vermeldet Lehman, die sich bereits in den letzten Wochen sehr aktiv auf dem asiatischen Personalmarkt zeigten, einige weitere Neuzugänge. Dazu gehört Euoo Sung Min, der frühere Chaiman der Woori Finance Holdings. Min wird CEO der koreanischen Tochter Lehmans.

James Lee wird neuer Head of its Derivatives Solutions Group, Masaru Shibata wird neuer Leiter des M&A-Geschäfts in Japan.

Die Deutsche Bank hat Devin Murphy zum Global Head of Real Estate Investment Banking ernannt. Murphy folgt auf Jaques Brand, der als Co-Head of Corporate Finance Coverage für Amerika weiterhin eng mit der Real Estate Group zusammenarbeiten wird. Murphy wird weiterhin von New York aus operieren und an Brand berichten. Zudem wird er in enger Koordination mit David Fass, Head of Global Banking für Europa, und Lee Zhang and Jonathan Paul, Co-Heads of Corporate Finance Coverage für Asien, zusammenarbeiten.

Murphy ist seit März 2004 als Managing Director bei der Deutschen Bank beschäftigt und leitet bislang das Immobilien-Investmentbanking in Amerika. Zuletzt war er als Managing Director Co-Head des US Real Estate Investment Banking bei Morgan Stanley, wo er insgesamt 14 Jahre beschäftgt war.

In London stoßen zwei neue Währungsexperten zur Deutschen Bank. Ray Franzi und Chris Collings werden im Rang von Directors als FX Structurers die Client Strategy and Solutions Group (CSS Group) der Deutschen Bank verstärken.

Franzi, der hauptsächlich den europäischen Markt außerhalb Deutschlands bearbeiten wird, war zuvor Global Head of FX structuring bei Dresdner Kleinwort Wasserstein.

Collings, dessen Hauptaugenmerk auf dem Strategic Corporate Structuring liegt, war zuletzt Mitglied des Corporate Finance-Teams der CSFB in London. Davor leitete er den Vertrieb von Wetter-Derivaten bei der niederländischen Rabobank.

Immobilienfinanzierung

Der Aufsichtsrat der Aareal Bank AG hat Norbert Kickum zum Vorstandsmitglied für die internationalen und nationalen Marktbereiche des Immobilienfinanzierers berufen. Der 50-jährige Diplom-Kaufmann soll nach dem Votum des Aufsichtsrats seine neue Funktion bis spätestens ersten Januar 2006 antreten. Er übernimmt die Aufgaben des bisherigen Vorstands Dr. Ralph Hill (43), der das Unternehmen im beiderseitigen Einverständnis verlassen wird.

Kickum war zuletzt im Vorstand der Allgemeine HypothekenBank Rheinboden AG unter anderem für die Bereiche Kredit- und Immobilienmanagement sowie für die Banksteuerung zuständig.

Großbanken

Die britische Royal Bank of Scotland hat Sir Tom McKillop mit Wirkung zum 1. September 2005 zum stellvertretenden Chairman des Finanzkonzerns ernannt. McKillop wird damit Stellvertreter vom RoBS-Chef George Marhewson. Er ist derzeit noch Chef von AstraZeneca.

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier