☰ Menu eFinancialCareers

GASTKOMMENTAR: Fünf Neujahrsvorsätze, die Ihnen 2011 schneller zu einem Job verhelfen

1. Beginnen Sie frühzeitig mit der Jobsuche

Da Jahresbudgets üblicherweise im Januar beschlossen werden, verfügen auch die Personalmanager in den Finanzdienstleistungen zu dieser Zeit des Jahres über die größten Spielräume für Neueinstellungen. Daher sind in den ersten beiden Quartalen generell mehr Stellen verfügbar als später. Falls Sie also darüber nachdenken, irgendwann in 2011 Ihren Arbeitsplatz zu wechseln, dann haben Sie wahrscheinlich jetzt die größten Wahlmöglichkeiten.

2. Machen Sie sich klar, was für einen Job sie wollen

Doch bevor Sie nach einem neuen Job Ausschau halten, müssen Sie sich klar werden, wonach Sie überhaupt suchen. Wollen Sie eine ganz ähnliche Tätigkeit wie bisher ausüben, nur in einer höheren Position? Oder bevorzugen Sie eine völlig andere Aufgabe? Denken Sie auch über die Gründe nach, weshalb Sie Ihren Job wechseln wollen und was Ihnen an Ihrer gegenwärtigen Stelle gefällt und was nicht. Zu welcher Entscheidung Sie sich auch immer durchringen mögen, Sie sollten realistisch bleiben und rechtfertigen, wieso die Erfahrungen und Kompetenzen, die Sie im Verlauf Ihrer Karriere erworben haben, für exakt diejenige Stelle relevant sind, für die Sie sich bewerben.

3. Falls Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, dann bereiten Sie sich vor

Obgleich es eigentlich selbstverständlich ist, sind wir immer wieder erstaunt, dass selbst die erfahrensten Profis keine Notwendigkeit sehen, sich intensiv auf ein Vorstellungsgespräch vorzubereiten. Falls sich ein Arbeitgeber durchgerungen hat, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen, dann interessiert er sich offenkundig für Ihren Lebenslauf. Doch das allein genügt nicht, um den neuen Arbeitgeber in spe davon zu überzeugen, dass Sie die richtige Person für den Job sind. Vielmehr müssen Sie Ihre Leidenschaft für die betreffende Stelle und das Unternehmen dokumentieren und erklären, wieso Ihre Berufserfahrung, Ihre Kompetenzen und Eigenschaften Sie zu dem idealen Bewerber machen.

Dabei müssen Sie auch Kenntnisse über das jeweilige Unternehmen demonstrieren und an spezifischen Beispielen zeigen, wie Sie in der Vergangenheit einen Mehrwert für Ihren Arbeitgeber generiert haben. Denken Sie auch darüber nach, welche Fragen Sie zu der Stelle und dem Unternehmen stellen können, um damit vertiefte Kenntnisse zu zeigen. Das Vorstellungsgespräch sollte auch nicht als eine einstündige Veranstaltung betrachtet werden, sondern als Akt intensiver Arbeit und Vorbereitung.

4. Networking und eine Liste der guten Kontakte

Wenn Sie so viele Networking-Veranstaltung in der Branche wie möglich besuchen und sich damit selbst präsentieren, dann erhöhen Sie auch Ihre Chancen, von den besten Angeboten im Markt zu erfahren. Auch eine gute Beziehung zu einem Recruiter zu unterhalten, kann den entscheidenden Unterschied ausmachen, ob Sie den perfekten Job finden oder nicht.

5. Fortbildung

Für eine langfristige Strategie gilt: Profis, die sich proakiv fortbilden – beispielsweise durch eigenständiges Lernen, Seminare oder Zusatzqualifikationen – setzen sich von der Masse ab. So verfügen beispielsweise Projektmanager mit Erfahrungen in Prince 2 über eine Zusatzqualifikation, die andere Mitarbeiter aus dem gleichen Segment vielleicht nicht haben. Auch Fortbildungskurse, die von Branchenorganisationen wie PRMIA (für Risikomanager) veranstaltet werden, können Ihrer Karriere dienlich sein.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier