☰ Menu eFinancialCareers

Angeblich 4.500 Jobs bei UBS zusätzlich auf der Kippe

Der UBS steht angeblich ein weiterer großangelegter Arbeitsplatzabbau ins Haus. Während die SonntagsZeitung über 4.500 zusätzliche Stellenstreichungen spekuliert, davon 750 in der Schweiz, berichtet Sonntag von 3.000 bis 4.000 Kürzungen.

Eine Sprecherin der Bank wollte sich zu den Spekulationen nicht äußern und verwies statt dessen auf die Ankündigung vom Oktober, die Zahl der Mitarbeiter in der angeschlagenen Investmentbanking-Sparte um rund 10 Prozent auf 17.000 verringern zu wollen.

Das entspricht einem Abbau von 6.000 Stellen gegenüber dem dritten Quartal 2007. Der Abbau betrifft in erster Linie Geschäftsfelder, die geschlossen oder stark reduziert werden.

Erst bei der Bekanntgabe der Zahlen für das vierte Quartal am 10. Februar will die UBS auch über die Entwicklung der Mitarbeiterzahlen berichten, so die Sprecherin.

Auch andere Institute sollen derzeit den Personalbestand durchforsten, allen voran Vontobel und Julius Bär.

Offenbar gehen die Zeitungen davon aus, dass rund elf Prozent der Bankstellen in der Schweiz verloren gehen könnten. So viele wie bei der letzten Krise 2001. Hochgerechnet auf die ganze Branche würde das einen Verlust von 12.000 Stellen bedeuten.

Der Zentralpräsident des Bankpersonal-Verbandes, Peter-René Wyder, ist ebenfalls skeptisch: ”
In den letzten Jahren schufen die Banken drei bis fünf Prozent mehr Stellen – jährlich. Dies wird jetzt wohl wieder korrigiert.”

Auf dem Höhepunkt 2007 beschäftigten die Banken in der Schweiz rund 130.000 Mitarbeiter. Nach dem 2001 zunächst die Dotcom-Blase platzte und später Terroristen am 11. September die USA angegriffen, fiel die Zahl auf rund 110.000.

Bedroht sind vor allem Investmentbanker, dagegen soll im schweizerischen Privat- und Firmenkundengeschäft kaum abgebaut werden. Und in der Vermögensverwaltung signalisieren diverse Banken sogar, dass sie zusätzliche Mitarbeiter einstellen wollen.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier