☰ Menu eFinancialCareers

GASTKOMMENTAR: Fünf Punkte, wie Sie Ihren Lebenslauf für eine M&A-Boutique umschreiben

Philip Seager

Es gibt eine Vielzahl an Gründen, wieso Sie vielleicht gern für eine M&A-Boutique arbeiten möchten: Erstens wird dort noch aktiv eingestellt. Zweitens bieten diese für Junior M&A-Spezialisten eine gute Möglichkeit, Berufserfahrung zu sammeln. Denn von Anfang an treffen Sie dort auf Kunden und sind im gesamten Deal-Prozess involviert. Und falls Sie drittens ein Senior Banker sein sollten, dann kann eine Boutique eine gute Chance für den Aufbau eines eigenen Geschäfts darstellen.

Doch worauf achten Boutiquen im Lebenslauf ganz besonders und wie können Sie unter anderen Bewerbern hervorstechen?

Boutiquen wollen Belege dafür sehen, dass Sie tatsächlich an Deals mitgearbeitet haben und was Sie zu leisten vermögen. Dabei sollten besonders fünf Punkte dazugehören:

1. Erwähnen Sie die Zahl und Arten der Deals, an denen Sie mitgearbeitet haben. Falls Sie ein Junior sind, dann sollten Sie auch die nicht abgeschlossenen Deals nennen. Denn das war nicht Ihre Schuld und Sie haben dennoch eine Analyse erarbeitet.

2. Erzählen Sie Ihre Erfolgsgeschichte und verkaufen Sie sich selbst. Sprechen Sie von Ihrer Erfahrung mit Evaluierungs-Modellen, Due Dilligence, Research-Methoden und von Ihrer Teilnahme an Kundenpräsentationen.

3. Zeigen Sie, dass Sie ein Unternehmertyp sind, denn es handelt sich um ein unternehmerisches Arbeitsumfeld. Es besteht eine gute Gelegenheit, bereits frühzeitig seine eigenen Geschäfte aufzuziehen, mit Kunden in Kontakt zu treten und Verantwortung für Ihrer Karriere zu übernehmen.

4. Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf das volle Spektrum Ihrer Berufserfahrung widerspiegelt. Jobs in Boutiquen sind von Natur aus breiter angelegt und eine hilfreiche Hand zu haben, stellt ein reales Kapital dar. Beachten Sie auch die Vielfältigkeit Ihrer Arbeit: Von den Modellen, der Deal-Größe, die Sektoren, die Sie abdecken, bis hin zu ihren zusätzlichen Verpflichtungen und Zuständigkeiten. Können Sie das IT-System wieder in Gang setzen, wenn es ausfällt, oder die Website updaten?

5. In einer Großbank sind Sie auf Ihrem Level lediglich einer von hunderten. In einer Boutique können Ihre Eigenarten und Ihre individuelle Persönlichkeit dagegen von Vorteil sein. Wo liegen Ihre Interessen – innerhalb und außerhalb der Arbeit. Sind Sie ein begeisterter Sportler oder eine Sportlerin? Haben Sie schon eine Expedition auf den Mount Everest geführt?

Doch mehr noch als die Optimierung des Lebenslaufes entscheidet über den Erfolg Ihrer Bewerbung, ob Sie den richtigen Ansprechpartner in der Boutique kennen und worauf Sie in einem Gespräch zu achten haben. Um das herauszubekommen, müssen Sie freilich die richtigen Recruiter kennen.

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier