☰ Menu eFinancialCareers

GASTKOMMENTAR: Sieben Tipps, wie Sie Ihren Lebenslauf für einen Job in der Fondsadministration in Form bringen

Eimear-Walsh

Es herrscht wahrlich kein Mangel an allgemeinen Ratgebern, wie Sie Ihren Lebenslauf strukturieren. Doch obwohl diese Ratgeber einige gute Informationen für die Formatierung und den Aufbau des Textes bieten, besteht ein ernsthafter Mangel an wichtigen Informationen dazu, wie man seine Kompetenzen in einem speziellen Sektor verkauft.

Denn jeder Lebenslauf sollte – selbstverständlich – auf einen bestimmten Job oder einen spezifischen Sektor zugeschnitten sein – und dabei stellt auch die Fondsadministration keinen Sonderfall dar. Doch selbst dabei kann sich der alltägliche Arbeitsablauf von Fondsaccountants und Fondsadministratoren bei den verschiedenen Unternehmen recht unterschiedlich gestalten, was vom Standort, der Größe und der Form des Unternehmens abhängt. So gibt es einige Fehler, die viele Kandidaten in der Fondsindustrie ober auch ganz im Allgemeinen begehen. Dazu zählt beispielsweise ein Lebenslauf mit mehr als zwei Seiten, alltägliche Arbeitsbeschreibungen, die sich direkt aus der Stellenanzeige ergeben, gar nicht erst zu sprechen von den Leistungen, die mangelnde Erklärung der Art und Größe des gemanagten Fonds sowie unerklärte Lücken im Lebenslauf – um nur einige zu nennen. Dennoch gibt es sieben Punkte, die wir in den Lebensläufen von Kandidaten sehen wollen, wenn sie sich für Jobs in der Fondsindustrie bewerben.

1. Halten Sie es persönlich

Bei einem Lebenslauf handelt es sich um ein förmliches und professionelles Dokument, allerdings ist es auch (und gelegentlich die einzige) Möglichkeit, um seine Fähigkeiten an einen potenziellen Arbeitgeber zu verkaufen. Dabei sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass es eine Chance darstellt, unter Ihren Mitbewerbern hervorzustechen und daher müssen die Angaben zu Berufserfahrung, Leistungen und Qualifikationen persönlich gehalten werden. Es darf sich nicht nur um eine Liste von dem handeln, was ein Arbeitgeber – Ihrer Meinung – hören möchte.

2. Erzählen Sie von dem Unternehmen und welche Rolle Sie darin gespielt haben

In Irland gibt es beispielsweise eine gesunde Mischung von Fondsboutiquen, mittleren und größeren Unternehmen mit mehreren hundert Angestellten. Damit wir Ihre Funktion in dem betreffenden Unternehmen verstehen können, müssen Sie uns erzählen, wofür Ihre Abteilung zuständig ist, wie groß Ihr Team ist und wie Ihr Job in das Ganze hineinpasst.

In einigen Unternehmen werden die Arbeitsabläufe im Fondsaccounting nach Funktionen geordnet und Mitarbeiter sind auf eine oder zwei Stationen des Prozesses spezialisiert. Bei kleineren Unternehmen sind die Funktionen oft zentralisiert und die Mitarbeiter besitzen daher das Wissen über die gesamte Wertschöpfungskette. Mithin ist es wichtig hervorzuheben, welche Erfahrungen Sie mitbringen und wie profund diese ausfallen.

3. Geben Sie Ihre Produktkenntnisse genau an

Im Fondsaccounting ist es möglich, in verschiedene Produkttypen zu wechseln. Dennoch hilft uns Recruitern sehr oft die Fondsart, in der Sie arbeiten, Ihre Kompetenzen zu illustrieren – gleich ob es sich um klassische Fonds, Hedgefonds, Dachfonds oder Private Equity-Fonds handelt.

Darüber hinaus wollen wir konkretere Informationen haben: Wie häufig wurde der Wert des Fonds berechnet – täglich, wöchentlich oder monatlich und um welche Summen handelt es sich? Besitzen Sie auch Zuständigkeiten fürs Fondsmanagement bzw. für Schlüssel- und Großkunden? Mit welcher Sorte Kunden arbeiten Sie zusammen – Investment Manager, Hedgefonds oder Großunternehmen? All diese Informationen sollten stichpunktartig in einer Liste aufgeführt werden, bevor Sie Ihre Tätigkeit genau beschreiben.

4. Nehmen Sie sich die Zeit, um Ihre Pflichten aufzulisten

Sicherlich ist es wichtig, dass Sie Ihre alltäglichen Verpflichtungen und Verantwortlichkeiten auflisten. Dabei sollten Sie indes folgende Regeln beherzigen: Fassen Sie sich kurz und nutzen Sie Bullet Points, wobei nicht mehr als zwei Zeilen auf jeden Punkt entfallen sollten. Fall Sie ähnliche Jobs bei verschiedenen Arbeitgebern ausgeübt haben, dann sollten Sie die Unterschiede hervorheben und nicht nur die gleiche Jobbeschreibung ein weiteres Mal hervorwürgen.

5. Betonen Sie Ihre Leistungen deutlich

Eine der Folgen der Finanzkrise für die Fondsindustrie besteht darin, dass sich das Jobhopping zu einem Verbleib von drei bis fünf Jahren im gleichen Job verändert.

Unter diesen Umständen ist es wahrscheinlich, dass Ihre Zuständigkeiten gewachsen sind und sich Ihre Stellenbeschreibung verändert hat. Diesen Fortschritt müssen Sie herausstreichen. Dazu zählt Führungserfahrung, ob Sie für die Kontrolle der Arbeitsleistung von jüngeren Teammitgliedern zuständig waren, wie auch Informationen zu bestimmten Projekten und über die Zusammenarbeit mit den Kunden. Auf diese Weise verkaufen Sie sich selbst. Dabei sollten Sie sich kurz fassen, so dass Sie es in einem Vorstellungsgespräch vertiefen können.

6. Scheuen Sie sich nicht, Ihre IT-Kompetenzen zu betonen

Eine Reihe von Unternehmen versuchen die Effizienz im Fondsaccounting und bei den Arbeitsabläufen zu verbessern und diese stärker zu automatisieren. Mit einer Zunahme von Fusionen und Übernahmen in der Branche stellt es einen großen Vorteil dar, wenn Sie bereits mit unterschiedlichen Plattformen gearbeitet haben. Dabei sollten Sie auch pointiert herausstellen, wenn Sie an Test oder Entwicklung neuer Systeme beteiligt waren.

7. Betonen Sie Ihre Kompetenzen und nicht nur Ihre Ausbildung

Ein Hochschul-Abschluss ist sicherlich wichtig. Dennoch sollten Sie auch Informationen zu Ihren beruflichen Fortbildungen und anderen Weiterbildungen anführen. Das hilft Ihnen auch dabei, bestimmte Interessengebiete hervorzuheben und es zeugt von Engagement.

Eimear Walsh ist Senior Consultant für Finanzdienstleistungen bei Brightwater Recruitment in Dublin.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier