☰ Menu eFinancialCareers

UMBAU: Fidelity Deutschland übernimmt BHF-Depotverwaltungs-Tochter

Fidelity International erwirbt die Frankfurter Fondsbank (FFB) von der Sal. Oppenheim-Tochter BHF-Bank. Damit entsteht einer der Top 3 Partner für unabhängige Finanzberater in Deutschland.

Durch die Übernahme wächst die Zahl der Mitarbeiter bei Fidelity schlagartig um mehr als 60 Prozent (125) auf 325.

Fidelity hat sich als Dienstleister für unabhängige Finanzberater etabliert und will diesen Geschäftsbereich weiter ausbauen – von der Depotverwaltung und Abwicklung über die Fondsauswahl bis hin zur Vertriebs- und Strategieplanung.

Die neue Fondsplattform wird als eigenständiger Geschäftsbereich weitergeführt. Die FFB zählt mit rund 13 Mrd. Euro verwaltetem Vermögen in rund 750.000 betreuten Depots zu den führenden Fondsabwicklern Deutschlands.

Das 2002 als Wertpapierhandelsbank gegründete Institut ist Partner für Vertriebe und deren Privatkunden, institutionelle Kunden, Kapitalanlagegesellschaften und Banken.

Das Plattformgeschäft für unabhängige Berater mit Zugang zu Produkten zahlreicher nationaler und internationaler Fondsgesellschaften ist seit Jahrzehnten Teil der Unternehmensstrategie von Fidelity.

Der deutsche Markt für unabhängige Berater bietet großes Wachstumspotenzial. Derzeit werden 72 Prozent aller Investmentfonds in Deutschland über Banken und Sparkassen vertrieben.
Freie Makler gewinnen jedoch als Vertriebspartner an Bedeutung und die Nachfrage nach unabhängiger Beratung steigt.

Zudem haben die Regierungen in Deutschland und Europa in Folge der Finanzkrise bereits erste Gesetzesänderungen verabschiedet, um den Anlegerschutz zu stärken und die Qualität der Finanzvermittlung zu verbessern. Das und die veränderten Anforderungen der Berater erhöhen den Wettbewerb und fördern einen Wandel im deutschen Markt für Fondsplattformen.

In Deutschland ist Fidelity International seit 1992 aktiv und betreut ein Fondsvermögen von 8,4 Mrd. Euro in knapp 155.000 Depots (Stand 30.06.2009).

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier