☰ Menu eFinancialCareers

Vorsicht vor diesen bedeutungslosen Stellenbeschreibungen

Das schöne an der englischen Sprache besteht darin, dass selbst nichtssagende Stellenbeschreibungen im angelsächsischen Idiom wichtig und interessant klingen. Doch selbst Muttersprachler sind oftmals ratlos, was unter derartigen Wendungen zu verstehen ist, wie unsere Londoner Redakteurin Sarah Butcher feststellen musste. Die folgenden Stellenbeschreibungen basieren auf Kommentaren von Besuchern von eFinancialCareers.

1. Front office liason officer

Scheint zu bedeuten: Sie sind ein wichtiger Informationsvermittler an der Schnittstelle zwischen Back-, Middle- und Frontoffice.

Und die Realität: Früher oder später sind alle Dinge gleich. Sie sind dazu bestimmt, einem Trader zufällig im Fitnessstudio, der Cafeteria oder auf der Straße zu begegnen.

2. Provider of strategic thinking to develop streamlined processes

Scheint zu bedeuten: Sie sind ein Intelligenzprotz, der für gutbefunden wurde, die Effizienz im Backoffice zu steigern.

Und die Realität: Das Unternehmen hat es über mehrere Jahre versäumt, angemessen in seine Systeme zu investieren und jetzt wird jemand gesucht, der einen Arbeitsablauf entwickelt, der outgesourcet werden kann, sobald er stabil läuft.

3. Taker of ownership of the reporting framework

Scheint zu bedeuten: Sie spielen eine Schlüsselrolle bei der Verbesserung des Informationsflusses innerhalb der Bank.

Und die Realität: Sie werden dafür beschuldigt, dass die Informationen nicht richtig in der Bank kommuniziert werden und für die gescheiterten Versuche, den gesamten Prozess oder Teile davon auszusourcern.

4. Flexibility to manage competing priorities

Scheint zu bedeuten: Sie sind ein selbständiger Agent, der eine vielseitige und aufregende Arbeitslast zu priorisieren hat, mit denen Sie intern Anerkennung und Ruhm erwerben können.

Und die Realität: Ihrem Job fehlt eine klare Aufgabenstellung. Tatsächlich sind Sie ein besserer Persönlicher Assistent.

5. Influencing and networking skills will be required

Scheint zu bedeuten: Falls Sie den Job bekommen, dann werden Sie offensichtlich für charmant und charismatisch gehalten – und für fähig, den Managing Director um Ihren kleinen Finger zu wickeln.

Und die Realität: Diese Stelle erfährt keine direkte Unterstützung vom Management. Wo immer Sie aushelfen, müssen Sie ihren Selbstrespekt an der Tür abgeben und Sie müssen als Aushilfe vor den unterschiedlichen Abteilungen kriechen.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier