☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – CDU-Experte will Managerhaftung verschärfen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Garantieerklärung der Bundesregierung für alle privaten Spareinlagen in Deutschland bekräftigt und Konsequenzen für die Bankenaufsicht und die Haftung von Managern angekündigt. (Reuters)

CDU-Finanzexperte Bernhardt will mehr Managerhaftung. (dpa)

Wegen Absatzproblemen im Zuge der Finanzkrise stoppt Opel in Bochum und Eisenach die Fließbänder. (Süddeutsche)

Interview – Konjunkturforscher Horn: Kreditklemme ist unvermeidlich. (Westdeutsche Allgemeine)

Kommunen lehnen Garantien für Käufer von Immobilienbeständen ab. (Handelsblatt)

Die Deutsche Bank weist Spekulationen um eine Kapitalerhöhung zurück. (FTD)

Die Deutsche Bank hat die Krise der einheimischen Kreditwirtschaft mutwillig verschärft. (Neues Deutschland)

Unicredit streicht weltweit bis Ende 2009 rund 700 der 3500 Jobs im Investmentbanking. (FTD)

Großbritannien teilverstaatlicht acht heimische Großbanken und stellt 200 Mrd Pfund zur Verfügung. (Reuters)

Nach dem Crash dreht Russland den Geldhahn auf. (Welt)

Anders als die deutsche Regierung intervenieren die Schweizer Behörden ruhig und bestimmt. (Handels-Zeitung)

Kommentar – Islands Staatsbankrott. (Börsen-Zeitung)

Die Kreditkrise hat der Julius-Bär-Tochter, GAM, einem Hedgefonds, zugesetzt, bestätigt CEO David Solo. (Handels-Zeitung)

Die Finanzkrise in zehn Schlagworten. (Süddeutsche)

Das Ende des Zertifikatebooms. (FTD)

Banken und Fonds wollen 100 Milliarden Dollar für neue Infrastrukturprojekte einsammeln. (Wall Street Journal)

KARRIERE

Im oberen Management sind zunehmend nicht nur die fachlichen, sondern auch die sozialen Kompetenzen entscheidend. (Handels-Zeitung)

Eine Manager-Gruppe verbindet Sport und Networking auf dem Rennrad. (FAZ)

PERSONALIEN

Deutschbanker Axel Wieand , 42, wird Hypo-Real-Chef. (dpa)

Reinhard Schütte , 41, wird Finanzvorstand des Lebensmitteleinzelhändlers Edeka. (Manager Magazin)

Das Landgericht Regensburg hat den Antrag von Carsten Maschmeyer abgelehnt, 40 Mio. Euro, die der AWD-Chef für die Übernahme eines Konkurrenten gezahlt hatte, beim Verkäufer pfänden zu lassen. (Manager Magazin)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier