☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – Assistentenstelle als Sprungbrett für die Karriere

Eine Karriere als rechte Hand des Chefs muss keinesfalls die zweite Wahl sein. Wer es geschickt anstellt und hohen Einsatz zeigt, bekommt direkten Einblick in die Entwicklung eines Unternehmens und kann diese Position als Sprungbrett für die weitere Karriere nutzen. (Manager Magazin)

Fußballticket kostet Personalchef den Job. (FAZ)

Laberrunden im Job – Jede Besprechung braucht ein Ziel. (Welt)

Kommentar: Goldman hält Risikokurs. (Börsen-Zeitung)

Die Rothschild Bank hat in der Schweiz so viele Neukunden gewonnen wie in keinem Jahr zuvor und will weiter onshore wachsen. (Handelszeitung)

Krisengewinner Leihhaus – Wenn Banker ihre Statussymbole verpfänden. (Welt)

Japans gefeuerte Banker feiern “Pink Slip Party”. (Tages-Anzeiger)

UBS setzt nach Quartalsverlust auf radikalen Stellenabbau. (Reuters)

Die neue Chefin Sandra Lüth soll den Handel an der Regionalbörse Hannover in Schwung bringen. (Handelsblatt)

Schärfere Kontrolle für Sparkassen. (Handelsblatt)

Quereinsteiger wie Landwirte oder Mediziner sind in der der Versicherungsbranche gefragt. (FTD)

Lehman Brothers und die Atombombe. (FTD)

Edgar Most, Topbankier in der DDR und nach der Wende Chef der Deutschen Bank in Berlin, fordert Handeln, um der Krise zu entkommen. (taz)

Personalberater Stefan Fischhuber sagt, worauf es bei der Auswahl von Managern in der Krise ankommt und warum Gründer früh einen Beirat aufbauen sollten. (Wirtschaftswoche)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier