☰ Menu eFinancialCareers

Join-the-business-class.de – Alles für angehende Wirtschaftsprüfer

Die nach Umsatz und Mitarbeiterzahl größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften PricewaterhouseCoopers, KPMG, Ernst&Young und Deloitte haben in den vergangenen Jahren zusammen jährlich etwa 6.000 Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen eingestellt.

Die Branchenriesen – in der Szene nur “Big 4” genannt – rekrutieren wegen der spezifischen Arbeit vorwiegend Absolventen von Wirtschaftsstudiengängen.

Die Website Join the Business Class vermittelt Studierenden einen Eindruck vom Berufsbild des Wirtschaftsprüfers bei KPMG. So berichten acht Mitarbeiter in kurzen Videobeiträgen über ihren Beruf. Auch die Frage, was ein Wirtschaftsprüfer nach Feierabend macht, wird beantwortet.

Die “Fearfully Asked Questions” gehen auf unterhaltsame Weise den gängigsten Vorurteilen zur Wirtschaftsprüfung auf den Grund. Ein kleines Lexikon mit Erläuterungen zu knapp 100 Begriffen gibt es ebenfalls.

Recht kurzweilige Einblicke in wirtschaftliche “Zusammenhänge” bietet die gleichnamige Rubrik mit einer Entdeckungstour der kuriosesten Beispiele der globalen Wirtschaft. Den folgenden Fragen und noch vielen mehr wird in dieser wirklich gelungenen Rubrik nachgegangen:

* Wie schafft der britische Zauberlehrling Harry Potter neue Jobs in Ostwestfalen?

* Warum kommt Dänemarks beste Bäckerei aus Hiroshima?

* Warum freut sich Polen über den Export von Irish Pubs in die USA?

* Wie sorgt eine deutsche Sparkasse für mehr Vertragssicherheit im Kongo?

* Warum nützt ein Schlaganfall in Los Angeles einem deutschen Türklinkenhersteller?

Wer sich für die kostenlose “Business Class” registriert, erhält außerdem Zugang zum IFRS-Trainer und kommt in den Genuss weiterer exklusiver Angebote wie dem Download von getAbstract-Zusammenfassungen von Fachliteratur.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier