☰ Menu eFinancialCareers

Karriere in Wirtschaftsprüfung: Big 4 planen eigenen Master-Studiengang

Die führenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften schließen sich dem Bologna-Prozess an. KPMG, Deloitte, PWC und Ernst & Young wollen für ihre Mitarbeiter einen speziellen Masterstudiengang einrichten. Damit soll den Bachelor-Absolventen schon heute signalisiert werden, dass sie als Mitarbeiter der Big 4 später einen maßgeschneiderten Master erwerben können.

“Mit dem Bachelor ist die Qualifikation der Bewerber deutlich heterogener geworden. Der von uns gemeinsam mit Hochschullehrern entwickelte berufsbegleitende Masterstudiengang bietet unserem Nachwuchs eine strukturierte, praxisorientierte und zukunftsweisende Ausbildung”, sagt PWC-Personalvorstand Marius Möller.

In einem ersten Schritt wurden bundesweit etwa 60 Hochschulen angeschrieben, die sich für die Zusammenarbeit mit den Big 4 bewerben können. Im Sommer wird eine Kommission über die Zusammenarbeit mit ausgewählten Hochschulen entscheiden, mit denen ab September Kooperationsverträge unterzeichnet werden soll.

Nach den Planungen sollen in jedem Studienjahr je Klasse 30 bis 40 Mitarbeiter berufsbegleitend spezifisches Fachwissen erwerben, wie es in der Wirtschaftsprüfung benötigt wird. Der ersten Studienjahrgang wird demnach in 2012 an den Start gehen. Nach der vollständigen Umsetzung wird mit etwa 200 Teilnehmern an einem halben Dutzend Standorten in Deutschland gerechnet.

“Der berufsbegleitende Masterstudiengang verkürzt nicht nur die Ausbildungsdauer, sondern wir rechnen auch mit einer deutlich höheren Erfolgsquote”, sagt Matthias Wehling von Ernst & Young.

Das Programm richtet sich indes nur an Mitarbeiter der Big 4 mit einem Bachelor-Abschluss. Über die Teilnahme entscheiden somit die Unternehmen und die jeweiligen Hochschulen. Die Kosten werden ganz oder teilweise von den Big 4 getragen. Die Einzelheiten seien indes Verhandlungsgegenstand, hieß es weiter.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier