☰ Menu eFinancialCareers

Noch einmal am Bonus erfreuen

Deutsche Banker erwarten trotz Subprime-Krise mehrheitlich höhere Boni für 2007. Die Markterwartungen für 2008 sind weit weniger optimistisch.

Eine weltweite Umfrage von eFinancialCareers unter 20.270 Bankern zeigt, dass mehr als die Hälfte der deutschen Banker für 2007 höhere Bonuszahlungen als im Vorjahr erwartet. 50,3% der in Deutschland Befragten gehen davon aus, dass die Rekordboni des Vorjahres trotz der Finanzkrise in diesem Jahr noch übertroffen werden. Lediglich 11,8% befürchten niedrigere Sonderzahlungen.

Die Erwartungen bezüglich der Höhe der Bonussteigerungen allerdings weichen deutlich voneinander ab: Knapp 19% der Befragten hoffen auf einen über die Hälfte höheren Bonus. Mit etwa 40% schätzt allerdings die Mehrheit der Banker, dass ihr Bonus mit bis zu 20% eher moderat ansteigen dürfte.

Im Jahr 2006 erhielten die deutschen Banker der eFinancialCareers-Umfrage zufolge leistungsabhängige Bonifikationen von durchschnittlich 54,6% ihres Grundgehalts.

Verhaltene Marktwerterwartungen

Weniger optimistisch geben sich die befragten Banker in Bezug auf ihre Markterwartungen für 2008. Jeweils 35,5% der Befragten rechnen mit einem gleich starken oder schwächeren Finanzmarkt im nächsten Jahr. Lediglich 29% der Banker vertrauen auf einen im Vergleich zu 2007 stärkeren Markt in 2008.

Das recht ausgeglichene Bild spiegelt die Einschätzungen in den meisten Nachbarländern, z.B. in Belgien und der Schweiz, wider. Deutlich pessimistischer zeigen sich hingegen die Banker in Paris und der Londoner City: Hier rechnet jeweils nur rund ein Viertel der Banker für 2008 mit einem stärkeren Finanzmarkt.

Ganz anders die Banker an Wall Street: Im von der Subprime-Krise am stärksten betroffenen Markt hoffen die Finanzexperten auf das nächste Jahr: Immerhin 44,3% der befragten amerikanischen Banker erwarten 2008 eine bessere Entwicklung am Finanzmarkt als im laufenden Jahr.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier