☰ Menu eFinancialCareers

Risikomanager bleiben hoch im Kurs

Risikomanager werden für die Finanzbranche zunehmend mehr wert. Gute Risk Manager sind bei den Banken begehrt, denn die Kreditkrise hat das Vertrauen in das Risikomanagement der Banken erschüttert.

Dies ist auch eines der Ergebnisse einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) mit dem Centre for the Study of Financial Innovation (CSFI). Der so genannte “Banking-Banana-Skins-Index” listet regelmäßig die aus Sicht von Bankern, Aufsichtsbehörden und Branchenbeobachtern größten Gefahren für den Sektor auf.

Ein mögliches Versagen der Sicherungssysteme liegt im Index 2008 auf Rang sechs – in der vorangegangenen Umfrage lag dieses Risiko erst auf dem zehnten Platz. Bemerkenswert ist, dass die befragten Banker die Risiken des Risikomanagements kaum geringer einschätzen (Rang 6) als Branchenbeobachter (Rang 4) und Aufsichtsbehörden (Rang 5).

Vertrauensverlust

“Die Umfrage spiegelt die derzeitige Marktsituation wider und unterstreicht den Vertrauensverlust der Märkte in die Risikomanagementsysteme der Banken. Die Banken nehmen die Kreditkrise zum Anlass, ihre Systeme effizienter zu gestalten”, erläutert Markus Burghardt, Partner bei PwC und Leiter des Bereiches Financial Services.

“Die weltweite Kreditkrise hat die Risikowahrnehmung in der Bankenbranche in kurzer Zeit auf den Kopf gestellt.” So glaubt nach 64 % im Vorjahr nur noch knapp jeder vierte Befragte, dass die Banken gut für die identifizierten Risiken gewappnet sind.

Das sieht auch Professor Dr. Axel A. Weber, Präsident der der Deutschen Bundesbank, so: “Zwingende Schlussfolgerung für die Zukunft ist, dass Finanzinstitute ihr Risikomanagement verbessern und diesbezüglich auch Stresstests fortentwickeln müssen”, so Weber in seiner Rede anlässlich des FTD-Bankengipfels 2008 in Eltville.

Hören die Banken auf ihn, werden im Risk Management weiterhin Arbeitsplätze geschaffen.

Kommentare (1)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier