☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – Der Allianz-Bank fehlen Kunden

Es ist ein bisschen so wie beim ersten Date. Wenn der Headhunter am Arbeitsplatz anruft, werden viele nervös. Das ist unnötig, denn ein solcher Anruf ist vor allem eine Auszeichnung für die geleistete Arbeit – und die Chance für eine “Ein-Minuten-Präsentation”. (Manager Magazin)

Auch in der Finanzbranche werden Leiharbeiter in der Krise als erste gefeuert. Verschont bleibt nur, wer mit besonderen Fachkenntnissen punkten kann. (FTD)

Sparen statt entlassen. (FAZ)

15 Prozent der Firmen kürzen Lohn. (Bild)

Unternehmen bieten gemeinsame Praktikumsbörsen im Internet an. (Handelsblatt)

Beziehungsintelligenz gehört zu den wichtigen Karrierefaktoren. (Manager Magazin)

Kooperationen zwischen Universitäten und Unternehmen schießen wie Pilze aus dem Boden. (Handelsblatt)

Die Allianz baut eine eigene Bank auf. Doch was fehlt, sind Kunden. (Handelsblatt)

Knapp ein Dutzend Interessenten haben sich die ersten Verkaufsunterlagen der zur Veräußerung stehenden BHF-Bank angeschaut. (FTD)

Die Wirtschaftskrise in Osteuropa bedroht deutsche Banken. (Handelsblatt)

Herbert Stepic, Chef der Wiener Raiffeisen International, über Strategien gegen die Krise. (Handelsblatt)

Der Hedgefonds-Gründer Christopher Hohn, der auch die Deutsche Börse aufmischte, ist mit seiner Strategie gescheitert. (Süddeutsche)

ETF-Anbieter Source baut auf Konsolidierung. (Börsen-Zeitung)

Die Bilanzzahlen der Banken im Überblick. (Handelsblatt)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier