☰ Menu eFinancialCareers

Die zehn beliebtesten Hedgefonds-Arbeitgeber für Finanzprofis

Topiary

Trotz Negativschlagzeilen zu niedriger Performance, hoher Fluktuation und unethischen Strategien wollen immer noch viele Finanzprofis für einen Hedgefonds arbeiten – zumal wenn sie einen quantitativen Ansatz verfolgen. Im Ranking der eFinancialCareers Ideal Employer Survey 2017 über die beliebtesten Hedgefondsarbeitgeber der Welt verfolgen vier einen quantitativen Ansatz: Two Sigma Investments, AQR Capital Management, Renaissance Technologies und DE Shaw.

Die beiden Umfragesieger, Citadel von Ken Griffin und Bridgewater Associates von Ray Dalio, sind keine wirklichen Quantfonds, obgleich sie doch quantitative Ansätze aufweisen. Bei Citadel handelt es sich um einen Multistrategiefonds, der über diverse Anlageklassen hinweg investiert. Dennoch hat Citadel z.B. im März James Yes als Leiter seines Quantteams verpflichtet und führt in 18 Unis weltweit sogenannte „Datathon“-Wettbewerbe durch.

Bridgewater wiederum hat 160 Mrd. Dollar weitgehend nach der bekannten Global Macro-Strategie investiert, die sich an volkswirtschaftlichen Daten orientiert. Doch auch Bridgewater setzt auf den Einsatz von Technologie und soll einem ehemaligen Mitarbeiter zufolge ebenfalls „quantitative Methoden“ einsetzen.

Wie bei den Banken scheinen auch bei den Hedgefonds hohe Gehälter und eine heraufordernde Arbeit die beiden Hauptmotivatoren darzustellen. Von den Umfrageteilnehmern haben regelmäßig 60 bis 80 Prozent angeklickt, dass ihnen dies besonders wichtig ist. Bei den Arbeitszeiten herrscht unterdessen Realitätssinn vor. Die meisten Umfrageteilnehmer rechnen offenbar mit sehr langen Wochenarbeitszeiten.

Mehr über das Ranking erfahren Sie hier.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier