☰ Menu eFinancialCareers

GASTBEITRAG: Wie ich mir ein Sommer-Praktikum bei Goldman Sachs sicherte

Goldman Sachs

The bank that everyone wants to work for

Ein Praktikum im Trading von Goldman Sachs zu erhalten, stellt keine kleine Herausforderung dar. Das ist allgemein bekannt. Doch erst wenn Ihr seht, wie sich 100 Studenten bei nur einer Uni zu einer Campus-Präsentation versammeln und es in der ganzen Bank nur zehn Praktikumsstellen gibt, dann versteht Ihr, was das wirklich heißt.

Anfang des Jahres habe ich die frohe Mitteilung erhalten, dass ich ein Sommer-Praktikum im Wertpapier-Team von Goldman Sachs in London erhalten habe. Das stellt zwar keinen richtigen Job dar, doch wenn man berücksichtigt, dass die Bank alljährlich 250.000 Bewerbungen von Studenten erhält, dann scheint mir ein großer Schritt dorthin gelungen zu sein. Ich habe zusammengestellt, was Euch beim Bewerbungsprozess erwartet und was m.E. ausschlaggebend ist.

Goldman Sachs verzichtet auf psychometrische Tests. Dennoch gibt es beim Bewerbungsprozess einen Online-Test, der es wirklich in sich hat. So nutzt Goldman Sachs HireVue fürs erste Aussieben der Bewerber. Dabei handelt es sich um eine Online-Bewerbungsplattform, die sich auf künstliche Intelligenz stützt. In der Praxis heißt dies, dass Ihr die Fragen der Personalabteilung vor einer Kamera beantworten müsst. Diese fallen normalerweise kompetenzbasiert aus. Ich musste beispielsweise erläutern, wie ich mit einer Kundenbeschwerde umgehen würde, welche Rolle ich normalerweise in einem Team spiele, welches herausfordernde Projekt ich bewältigen musste und wieso ich in den Finanzdienstleistungen arbeiten möchte.

Das fällt gleich aus mehreren Gründen furchteinflößend aus. Erstens spricht Ihr eigentlich nur einige Minuten über Euch selbst zu einem leeren Monitor und müsst dabei auch noch überzeugend herüberkommen. Darüber hinaus herrscht Zeitdruck. Es gibt fünf Fragen und Ihr habt nur jeweils 30 Sekunden, um die Antwort vorzubereiten. Anschließend habt Ihr drei Minuten für die Antwort, also müsst Ihr Euch kurzfassen.

Dies stellte den schwierigsten Teil des gesamten Bewerbungsprozesses dar. Obgleich diese Form des Vorstellungsgesprächs gerade einmal eine halbe Stunde dauerte, habe ich mich zwei Tage darauf vorbereitet. Vorbereitung und Training sind absolut zentral.

Sobald Ihr es durchs Online-Vorstellungsgespräch geschafft habt, lädt Euch Goldman Sachs ein. Im Verlauf eines Tages müsste Ihr drei Gespräche mit den Leuten aus der Abteilung absolvieren, für die Ihr Euch beworben habt.

Dabei solltet Ihr Euch auf detaillierte Fragen zu Eurem Lebenslauf einstellen, was üblicherweise am Anfang des Gesprächs steht. Darüber hinaus erwarten Euch Kompetenzfragen: Wie seid Ihr mit einer schwierigen Situation zurechtgekommen, auf welche Leistung seid Ihr besonders stolz – aber es gibt auch abteilungsspezifische Fragen. So müsst Ihr Eure eigenen Trading-Ideen verkaufen und detailliert ausführen, wieso diese Trades mit einem Gewinn abschließen.

Eine Tatsache solltet Ihr allerdings nicht vergessen: Euer Lebenslauf wird nicht einmal die Erstsichtung überstehen, wenn Ihr nicht an der richtigen Uni studiert habt und erste praktische Erfahrung mitbringt. Ich selbst hatte schon Stationen bei Banken in den USA, der Schweiz und Hongkong hinter mir und damit stach meine Bewerbung aus der Masse hervor. Doch nichts davon spielt eine Rolle, wenn Ihr nicht im Verlauf des Vorstellungsprozesses klar herüberkommt.

Mein wichtigster Tipp lautet unterdessen: Findet möglichst alles heraus, bevor Ihr Euch bei Goldman Sachs bewirbt. Ich habe jeden Artikel gelesen, den ich finden konnte, und bereitete mich auf alle Fragen zur Unternehmenskultur, den Werten und den von Goldman Sachs gefragten Eigenschaften vor. Dies half mir dabei, ruhig und konzentriert zu bleiben und ich konnte diese Werte während der Vorstellungsgespräche herüberbringen.

Mit anderen Worten: Ein Praktikum im Front Office von Goldman Sachs zu erhalten, erfordert die richtige Mischung von Erfahrung, Einstellung und Eignung – aber Ihr werdet es niemals durch den Vorstellungsprozess schaffen, wenn Ihr das nicht herüberbringen könnt. Viel Glück!

Max Chadwell studiert auf Master in Finance an einer britischen Top-Uni. Im Sommer beginnt er sein Praktikum bei Goldman Sachs. Selbstverständlich ist Max Chadwell nicht sein richtiger Name.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier