☰ Menu eFinancialCareers

Was für den Einstieg im Investment Banking der Deutschen Bank erforderlich ist

Einstieg Deutsche Bank

Die Karriereseiten der Banken sind voller blumiger Empfehlungen zu den Einstiegsmöglichkeiten ins Investmentbanking – manche sind vielleicht auch zu blumig. Wir sprechen Klartext und untersuchen anhand der öffentlich verfügbaren Profile, welchen Studenten aus Deutschland 2015 und 2016 der Einstieg ins Frankfurter und Londoner Investment Banking der Deutschen Bank gelungen ist. Auch wenn es sich nur um Beispiele handelt, ergibt sich doch ein klares Muster:

Fabio Adjoudani, Frankfurt, Analysten-Jahrgang 2016

Nach einer Banklehre bei der Deutschen Bank hat Adjoudani ein BWL-Studium an der Uni München absolviert und dabei ein Auslandssemester an der Warwick Business School in England verbracht. Bei KPMG hat er nach einem ersten Praktikum als Werksstudent im Deal Advisory gearbeitet und ein weiteres Praktikum im Investment Banking der Deutschen Bank hinter sich gebracht. Eine Banklehre kann also noch heute eine Karrieregrundlage abgeben, sofern sie um Studium und gute Praktika ergänzt wird. Praktika bei den Big 4 oder Strategieberatungen sind immer gern gesehen.

Dennis Bews, London, Analysten-Jahrgang 2015

Während seines VWL-Studiums auf Bachelor an der Uni Göttingen hat Bews ein Semester an der University of Technology in Sydney studiert. Anschließend absolvierte er einen Master of Finance am renommierten Imperial College in London. Die Zeit zwischen Bachelor- und Masterstudium hat Bews für ein halbjähriges Praktikum in Equity Derivatives Structuring & Sales bei der Deutschen Bank genutzt – auch als x-markets bekannt. Ein längeres Praktikum kann anscheinend mehrere kürzere ersetzen.

Thea Bichmann, Frankfurt, Analysten-Jahrgang 2015

Bichmann bringt einen BWL-Bachelor der Uni Mannheim mit. Während ihres Studiums hat sie ein Semester an der Nova School of Business and Economics in Lissabon verbracht. Von entscheidender Bedeutung dürften jedoch ihre Praktika gewesen sein. So hat sie 2012 und 2014 zwei Sommerpraktika im Investment Banking der Deutschen Bank absolviert und 2013 ein weiteres im Asset Management des Bankhauses Metzler.

Julian Henschel, Frankfurt, Analysten-Jahrgang 2015

Während seines BWL-Studiums auf Bachelor an der Uni Frankfurt hat Henschel ein Semester an der University of California in Santa Barbara verbracht. Anschließend absolvierte er einen Master of Finance am Trinity College in Dublin. Er kann Praktika im Controlling von Siemens, im Management Consulting von Stewart & Co., in Strategic Planning der Deutschen Bank sowie in Private Equity bei CMP Capital Management Partners vorweisen.

Finn Pilath, London, Analysten-Jahrgang 2016

Nach einer Banklehre und neben einem Bachelor in International Management der Fachhochschule München hat Pilath einen Bachelor in Accounting & Finance der University of South Wales in Cardiff erworben. Anschließend folgte ein Master of Finance der ESADE Business School in Barcelona. 2012 hat er ein Praktikum in Transaction Advisory Services, 2013 in Corporate Finance bei M.M. Warburg und 2014 in M&A der Mediobanca absolviert. Bei der Deutschen Bank haben also auch Studenten mit einem Fachhochschulabschluss eine Chance – zumindest wenn ein weiterer Abschluss einer renommierteren Hochschule hinzukommt. Alle drei Praktika brachten ihn mit den verschiedenen Facetten des M&A-Geschäfts in Kontakt.

Tim Sauter, Frankfurt, Analysten-Jahrgang 2016

Sauter bringt einen Master in Management der HHL Leipzig mit, wobei er wohl auch etwas Zeit an der University of Delaware in den USA verbrachte. Auch Sauter kann eine wahre Praktikumskarriere vorweisen: 2013 im Equity Research der DZ Bank, 2014 in M&A beim Bankhaus Lampe und 2015 ebenfalls in M&A der Citigroup.

Erdem Ustaoglu, Frankfurt, Analysten-Jahrgang 2016

Nach einem Bachelor in Wirtschaftswissenschaften der Uni Mainz hat Ustaoglu noch einen Master in Finance derselben Uni erworben. Auslandsstudien führten ihn an die Uni Vaasa in Finnland und Udayana in Indonesien. Ustaoglu hat Praktika im Client Relation Management bei Arton Capital, der Risikoanalyse der Deutschen Bank, im Management Consulting von Accenture und im Debt Sales der Deutschen Bank hinter sich gebracht. Hinzu kommt eine Werkstudententätigkeit im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. Merke: Je mehr Praktika, umso höher fallen die Einstiegschancen aus.

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier