☰ Menu eFinancialCareers

Wo die Deutsche Bank dicht macht: Berlin und NRW von Filialschließungen besonders betroffen

Filialschließungen

Deutschlandweit schließt die Deutsche Bank 188 Filialen. Die Verteilung fällt indes höchst unterschiedlich aus. So machen allein in der Hauptstadt 43 Filialen dicht, was schon beinahe ein Viertel aller Schließungen darstellt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt mit 51 Schließungen in Nordrhein-Westfalen. Dagegen fallen in den drei mitteldeutschen Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen gerade einmal fünf Filialen weg. Schon vor einigen Monaten hatte die Bank angekündigt, in Deutschland bis 2018 knapp 3000 Stellen streichen zu wollen.

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier