☰ Menu eFinancialCareers

Bonuszahlungen steigen erneut stark an

Leistungsabhängige Bonifikationen deutscher Manager sind 2006 weiter stark gestiegen, besonders in der Finanz- und Consultingbranche.

Knapp 52% der Topmanager in Deutschland haben der aktuellen Bonusstudie der internationalen Personalberatung LAB Lachner Aden Beyer & Company für das Geschäftsjahr 2006 eine im Vergleich zum Vorjahr höhere Bonuszahlung erhalten. Damit bestätigt sich die Entwicklung der Jahre 2005 und 2006 zu steigenden variablen Sonderzahlungen.

Die Führungskräfte in Finanzdienstleistungsunternehmen waren dabei die klaren Gewinner. 69,7% der befragten Manager gaben an, im vergangenen Jahr höhere Bonifikationszahlungen erhalten zu haben. Lediglich 12,1% der Befragten verzeichneten gesunkene Bonifikationen. Zwei Drittel der Manager von Beratungsunternehmen gaben an, höhere Leistungen als im Vorjahr erhalten zu haben – und lagen damit im Branchenvergleich auf Rang zwei. Gar nur 9,1% mussten Einbußen bei den variablen Gehaltsbestandteilen hinnehmen.

Besonders signifikant sind die Bonus-Steigerungen erneut in den obersten Gehaltsklassen: 27% der Befragten mit einem Jahresgehalt von mehr als 200.000 € gaben Zuwächse von mehr als 20% an. In der Gehaltsklasse unter 100.000 € profitierten deutlich weniger Manager in vergleichbarer Höhe. “Der Trend zur Gehaltsspreizung zwischen den Managementebenen hält an”, beobachtet Klaus Aden, Geschäftsführender Gesellschafter von LAB & Company. Allerdings sei die Zeit extrem hoher Zuwächse von mehr als 50% vorbei.

Der Bonusexpress

Sein Unternehmen hat auch gleich eine Empfehlung für künftige Gehaltsverhandlungen parat: “Risikofreudige Manager sollten eher eine sportliche’ Bonusregelung als eine Fixgehaltslösung anstreben.” Den Ergebnissen der Studie zufolge aber hängt die Entwicklung der Bonifikationen der Führungskräfte stark mit der Entwicklung der Unternehmensgewinne zusammen – wer also als risikoscheuer Manager weniger positiv für die Gewinnentwicklung seines Unternehmens gestimmt ist, sollte eher seine Fixgehaltsposition moderat ausbauen, selbst wenn dadurch der Bonusexpress an ihm vorbeirauscht.

Die Experten von LAB prognostizieren auch für das laufende Jahr eine positive Entwicklung der Bonifikationen, die Zeiten der Spitzenzuwächse jedoch sind LAB zufolge vorbei.

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier