☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – Studienabschluss in der Krise

Wer mitten in der Krise das Studium abschließt, hat auf dem Arbeitsmarkt schlechte Karten. Angst ist aber auch jetzt kein guter Ratgeber. Besser sind passgenaue Bewerbungen – und ein bisschen Geduld. (FAZ)

Miese Jobchancen für Uni-Absolventen – Letzter Ausweg Doktortitel. (Spiegel)

Angestellte sollten sich nicht mit einem lieblos verfassten Zwischenzeugnis abspeisen lassen: Die Bewertung ist eine Richtschnur fürs endgültige Arbeitszeugnis. (Focus)

So gelingt das Job-Interview auf Englisch. (FTD)

Wenn Banken zu groß sind. (Handelsblatt)

Das Bundesfinanzministerium fordert, die sieben deutschen Landesbanken bis 30. September 2009 in einer Holding zusammenzufassen und auf zwei bis drei Standorte zu reduzieren. (FTD)

Die Citibank Deutschland stellt 27 Mio. Euro für Käufer von Zertifikaten des insolventen US-Instituts bereit. Davon profitiert aber nur jeder Vierte der geschädigten Anleger. (FTD)

Die Kapitaldecke vieler europäischer Banken ist zu dünn, um eine Verschärfung der Finanz- und Wirtschaftskrise zu überleben. (Handelsblatt)

Banken setzen voll auf das Inland. (Handelsblatt)

Axa muss Gewinneinbruch verkraften. (FTD)

Ex-Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer gibt Aufsichtsräten schlechte Noten. (Spiegel)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier