☰ Menu eFinancialCareers

Welche Mitarbeiter Goldman-Sachs-Chef Blankfein sucht!

Man muss nicht verrückt sein, um für Goldman Sachs zu arbeiten, aber es hilft ungemein. So ähnlich stellen sich viele Banker, die nicht bei Goldman gelandet sind, die Arbeit dort vor.

In einem Interview mit der New York Times erzählt der Vorstandsvorsitzende Lloyd Blankfein, wie er sich den idealen Mitarbeiter vorstellt. Hier ein paar Auszüge:

1. Leute, die ihre Verantwortung umfassend verstehen

Jemand, der für seine Leistung leben und sterben will, ungeachtet dessen, was andere in der Organisation tun, kann eine große Karriere erleben. Nur eben nicht bei uns. Wir brauchen Mitarbeiter, die auf die Bedürfnisse des gesamten Unternehmens reagieren. Damit bleiben viele Leute außen vor.

2. Mitarbeiter mit Tiefgang

Was den Tiefgang angeht suchen wir Leute, die Erfahrung haben, eine Aufgabe anzupacken und zu meistern. Wer eine Aufgabe lösen kann, kann auch eine zweite anpacken. Andererseits wenn jemand nur eine Sache gut kann, ist er für uns auch nicht der Richtige. … Ich würde eher jemandem eine Stelle geben, der gezeigt hat, dass er eine Aufgabe mit sehr viel Tiefgang gelöst hat und ihm ein ganz neues Aufgabengebiet geben, als jemanden, der nur oberflächlich Erfahrung bei einer Vielzahl von Themen gesammelt hat.

3. vielseitige Mitarbeiter

Nur Tiefgang reicht aber auch nicht aus. Ich mag vielseitig interessierte Mitarbeiter, die interessant und gut ausgebildet sind, und sich für viele Dinge interessieren.

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier