☰ Menu eFinancialCareers

Fünf Punkte, die Hedgefonds in einem Lebenslauf erwarten

Hedgefonds

Spannende Anlagestrategien und turmhohe Gehälter: Viele Finanzprofis träumen von einer Zweitkarriere bei einem Hedgefonds. Allerdings gibt es nur wenige Stellen – zumeist in London oder der Schweiz – und viele Bewerber. Die Folge davon ist ein scharfer Konkurrenzkampf. Wir haben mit Headhuntern aus der Hedgefondsbranche gesprochen, was Arbeitgeber von neuen Mitarbeitern verlangen.

1. Hedgefonds wollen quantifizierbare Erfolge sehen

Die STAR-Methode wird oft in Vorstellungsgesprächen eingesetzt, erweist sich aber auch fürs Abfassen von Lebensläufen als nützlich. STAR steht dabei für „Situation, task, action und result“. Demnach sollten die eigenen Erfolge in Form einer kleinen Geschichte präsentiert werden. Zunächst wird eine Situation geschildert und welche Herausforderung sich daraus ergibt. Anschließend geben Sie an, was Sie zur Bewältigung unternommen haben und wie das Ergebnis ausgefallen ist.

Laut Headhunter John Breault von Breault & Smith in New York gilt es dabei eine Besonderheit zu beachten: Hedgefonds wollen quantifizierbare Erfolge sehen und nicht nur eine magere Auflistung von Verantwortlichkeiten.

Ganz ähnlich sieht dies Headhunter Charles Morrison von Altus Partners in London. „In der Hedgefondsbranche wird Unsinn in Lebensläufen höchst ungern gesehen“, warnt Morrison. „Wenn Sie eine Information in Ihren Lebenslauf aufnehmen, dann muss sie quantifizierbar und qualifiziert ausfallen. Wenn Sie von der Investment Banking Division zu einem Hedgefonds wechseln möchten, dann müssen Sie ganz genau erzählen, an welchen Deals Sie mitgearbeitet haben und was Sie genau dabei gemacht haben. Sprechen Sie nicht verworren über unfassbare Softskills.“

Führen Sie schwierige Situationen an, mit denen Sie konfrontiert waren, und erläutern Sie detailliert, was Sie persönlich unternommen haben, um überzeugende Ergebnisse zu erzielen – gleich ob finanziell oder nicht. „Das letzte, was ein Hedgefonds-Recruiter lesen möchte, ist ein allgemeiner Lebenslauf, der leicht von jemand geschrieben sein könnte, der entweder hervorragend oder schrecklich ist“, sagt Breault.

2. Hedgefonds wollen einen geprüften Track-Record sehen

Falls Sie von einem Trading-Job zu einem Hedgefonds wechseln möchten, dann sollten Sie optimalerweise eine geprüften Track-Record vorweisen können – oder etwas, was dem möglichst weitgehend entspricht. Sofern Sie bereits zuvor in der Branche gearbeitet haben, dann will der einstellende Hedgefonds wissen, wie viel Geld Sie verwaltet haben, welches Alpha Sie generierten (oder nicht) und wie Ihre Sharpe-Ratio ausgefallen ist. Und das sollte möglichst alles schwarz auf weiß vorliegen.

Leider kann es schon schwer fallen, einen geprüften Track-Record aufzutreiben, den man seinem Lebenslauf beifügt. Falls Sie einem solchen nicht habhaft werden können, dann müssen Sie kurze und prägnante Informationen über Ihr Portfolio und dessen Performance angeben. „Sie müssen erläutern, wieso Sie eine bestimmte Investmententscheidung getroffen haben“, sagt Morrison. „Erzählen Sie die Geschichte Ihres Portfolios in den vergangenen paar Jahren.“

3. Hedgefonds wollen große Namen lesen

Wer glaubt, dass Hedgefonds als Außenseiter der Investment Management-Branche nach Sonderlingen suchen, liegt falsch. Die Branche ist mittlerweile etabliert und achtet auf große Namen im Lebenslauf.

„Es hilft weiter, wenn man einen exzellenten Abschluss einer herausragenden Uni mitbringt“, sagt Jacob Schmidt, Chef des unabhängigen Marktforschungsunternehmens Schmidt Research Partners.

Dies sieht der London-Chef eines internationalen Recruitment-Unternehmens ganz ähnlich, der allerdings anonym bleiben möchte: „Wenn wir Investment-Analysten für einen Top-Fonds suchen, dann sehen wir es auf Leute ab, die an großartigen Unis studiert haben und anschließend ein wirklich sehr gutes Training-Programm bei einer Spitzenbank durchlaufen haben.“

Doch an der Spitze der Hedgefonds spielen große Namen – von Hochschulen und Arbeitgebern – eine geringere Rolle. Dort dreht sich alles um den Track-Record.

4. Hedgefonds wollen von Ihrem persönlichen Portfolio hören

Beim Wechsel von einer Investmentbank zu einem Hegefonds kann es helfen, einige Informationen über sein persönliches Portfolio anzugeben. Laut Headhunter Benjamin Kelleher von Kia Consultants in London könne es einen Vorteil darstellen, einen kurzen Absatz über Ihr persönliches Portfolio und Ihre Investmentstrategie beizufügen. Falls Sie sich bei einem Aktienfonds bewerben, der sowohl auf steigende als auch fallende Märkte setzt, dann können Sie beispielsweise jeweils zwei Ideen angeben, wie sich bei steigenden bzw. fallenden Kursen Geld verdienen lässt.

5. Hedgefonds wollen Kandidaten, die ihre Strategie verstehen

Hedgefonds stellen keine gewöhnliche Anlageklasse dar. Vielmehr gibt es eine Vielzahl von Strategien und noch mehr Fonds mit jeweils unterschiedlichen Einstellungspräferenzen. „Die Lebensläufe von Hedgefondskandidaten unterscheiden je nach Strategie beträchtlich“, sagt Morrison. „Bewerben Sie sich bei einem systemischen Fonds, einem Makrofonds, einem Ereignis getriebenen Fonds, einem Hochzinsfonds, einem Fonds, der auf Fundamentaldaten setzt oder der in notleidende Wertpapiere investiert?“

Doch selbst wenn die Strategien ähnlich ausfallen, können Hedgefonds ganz unterschiedliche Mitarbeitertypen einstellen, erzählt Morrison. „Einer unserer Kunden nimmt gerne Leute, die zwei Jahre Berufserfahrung von einer Großbank und zwei Jahre von einem Buyout-Fonds mitbringen. Ein anderer Kunde mit einem scheinbar ähnlichen Investmentansatz bevorzugt Kandidaten von den Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Alle Fonds haben ihre Eigenarten.“

Morrison empfiehlt, vor der Bewerbung bei einem Hedgefonds sehr genau hinzusehen: Wer arbeitet sonst noch für den Fonds und wie sehen deren Lebensläufe aus – um später Feinjustierung an den eigenen Bewerbungsunterlangen vorzunehmen.

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier