☰ Menu eFinancialCareers

Expansionsstrategie: Targobank schafft 140 neue Stellen

Die Targobank will in den kommenen Jahren bis zu zehn neue Filialen eröffnen und sucht 140 zusätzliche Mitarbeiter vorwiegend in der Vermögensverwaltung. “Andere Banken bauen Personal ab, wir wollen wachsen und wir stellen ein”, sagte Targobank-Chef Franz Josef Nick bei der Vorlage der Geschäftszahlen für 2010 am heutigen Montag (28. März).

Derzeit würden Standorte in Leipzig, Hamburg und München gesucht. Bis 2012 sollen Niederlassungen in Berlin, Köln, Dresden, im Rhein-Main- und im Rhein-Neckar-Raum hinzukommen.

“Gerade im Vertrieb bieten wir Nachwuchskräften, aber auch erfahrenen Kundenberaterinnen und Kundenberatern, die sich zu anerkannt guten Anlage- und Vermögensberatern entwickeln wollen, attraktive Karrieremöglichkeiten”, ergänzte Nick.

In 2011 konnte die Tochter der französischen Crédit Mutuel ihren Vorsteuergewinn um 22 Prozent auf 253 Mio. Euro steigern. Für 2011 und 2012 rechnet Nick mit weiter steigenden Erträgen.

Die Targobank war vor zwei Jahren aus der Übernahme des Retailgeschäftes der Citigroup in Deutschland hervorgegangen und beschäftigt hierzulande insgesamt etwa 6600 Mitarbeiter. “Wir sind ein Beispiel für eine erfolgreiche, lautlose Integration”, sagte Nick.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier