☰ Menu eFinancialCareers

Privatbanken verlieren bei Reichen dramatisch an Ansehen

Eine Reihe von Banken haben wegen der aktuellen Finanzkrise und des Steuerskandals um Ex-Post-Chef Klaus Zumwinkel an Ansehen bei wohlhabenden Anlegern verloren.

Das gilt vor allem für die Liechtensteiner LGT und die belgisch-niederländische Fortis, lautet das Ergebnis der halbjährlich durchgeführten Studie des Instituts für Markencontrolling BrandControl.

Reputationsverluste erlitten aber auch die Bayern LB, die Landesbank Baden-Württemberg, die Schweizer Großbanken UBS und Credit Suisse sowie die Banque de Luxembourg.

Dagegen haben die Commerzbank und das Bankhaus Lampe in der Krise an Reputation gewonnen. Den besten Ruf genießen die Sparkassen sowie die Volks- und Raiffeisenbanken.

Für den “German Wealth Monitor” (GWM) befragt das Frankfurter Institut zweimal im Jahr 1.000 Gutverdiener, die zu den oberen drei Prozent der Einkommenspyramide sowie zu den Zielgruppen des Private-Banking und Wealth-Management zählen.

Bei den ausländischen Banken erzielt die im GWM erstmals bewertete Fortis Bank mit 4,1 Punkten den zweitschlechtesten Wert. “Die vermögenden Anleger beobachten den Bankenmarkt sehr genau. Deshalb überrascht es nicht, dass sie der Solidität der Fortis Bank bereits zum Zeitpunkt der Befragung im Juli und August misstraut haben”, sagte Institutsleiter Harald Jossé.

Dazu passe, dass die deutsche Fortis-Tochter Delbrück Bethmann Maffei mit einem ähnlich schlechten Durchschnittswert von 4,0 die zweitschlechteste Bewertung unter den kleineren deutschen Privatbanken bekommen hat.

Laut Studie genießen die Sparkassen sowie die Volks- und Raiffeisenbanken mit jeweils einem Durchschnittswert von 3,0 Punkten das höchste Ansehen. “Die Anleger zählen diese Institute weder zu den Banken, die von der Finanzkrise betroffen sind, noch ordnen sie sie dem Steuerskandal zu”, so Jossé.

Der eigentliche Sieger der Befragung ist das Bankhaus Lampe, das sich um 0,5 Punkte verbessert und nun auf einen Durchschnittswert von 3,4 kommt. Ebenfalls verbessert hat sich die Commerzbank. Sie belegt mit einem Wert von 3,3 Punkten nun den dritten Rang unter allen Banken.

Die aktuelle Studie umfasst insgesamt 42 in- und ausländische Banken, Sparkassen sowie Landesbanken. Fünf Banken wurden dabei erstmals bewertet.

Kommentare (2)

Comments
  1. Dass das Bankhaus Lampe zu den besten gehört, kann ich nur bestätigen. Ich bin selten so kompetent beraten worden.

  2. Kneif mich mal einer, bitte! Wer hätte schon vor einem Jahr gedacht, dass ausgerechnet die halbstaatlichen Sparkassen irgendwann zur Fluchtburg der Reichen werden würden. Wäre übrigens schön zu wissen, welche Privatbank welche Mittelabflüsse zu verzeichnen hat.

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier