☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – Therapeuten haben wegen Finanzkrise Hochkonjunktur

Sie leiden an Depressionen, flüchten sich in Drogen und Alkohol: Wenn die Börsen Achterbahn fahren, sind viele Banker mit den Nerven am Ende. Therapeuten haben Hochkonjunktur. (Süddeutsche)

Was Profi-Sportler und Topmanager gemeinsam haben. (Handelsblatt)

Wie viel Droge ist im Job erlaubt? (Bild)

Eine Studie von Heidrick & Struggles zeigt, was Spitzenmanager auszeichnet und was vielen für die internationale Karriere fehlt. (Standard)

Portrait – Morgan-Stanley-Investmentbanker Dirk Notheis lenkt die Bahn an die Börse. (FTD)

Deutsche Börse kommt Hedge-Fonds entgegen. (Handelsblatt)

Der Weg zu mehr Wachstum führt für deutsche Großbanken über den mühsamen Kampf um jeden Kunden. (Wirtschaftswoche)

Wie die Geldbranche um Regulierung ringt. (FTD)

Wie die neue Wirtschaftsinitiative “Frankfurt Main Finance” den Standort stärken will. (Frankfurter Neue Presse)

Warum Deutschland eine neue Superbank braucht. (Spiegel)

Der Kauf der Dresdner Bank durch die Commerzbank könnte in Etappen vollzogen werden. (FAZ)

Der Betriebsrat der Commerzbank fordert für den Fall einer Übernahme der Dresdner Bank einen Verzicht auf Kündigungen. (Welt)

Die China Development Bank könnte die Commerzbank beim Übernahmepoker um die Dresdner Bank überbieten. (Handelsblatt)

Die Beteiligungsgesellschaft Aurelius will den Konkurrenten Arques übernehmen und hat sich bereits indirekt Zugriff auf Arques-Aktien gesichert. (Handelsblatt)

Die HSH Nordbank kündigt die Zusammenarbeit mit der UBS und holt mit der Royal Bank of Scotland einen neuen Finanzpartner ins Boot. (Handelsblatt)

Deutsche Versicherer laufen sich warm für Solvency II. (Börsen-Zeitung)

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier