☰ Menu eFinancialCareers

GASTKOMMENTAR: Es gibt eine Sache, die ich an Ihrem Lebenslauf ganz besonders hasse

Aus verschiedenen Gründen habe ich einen Großteil der vergangenen Woche damit zugebracht, Lebensläufe von Einsteigern zu studieren. Eine Anzahl von Leuten scheint zu denken, dass sie mir erzählen können, dass ihr Arbeitgeber oder Uni gut wäre.

Damit liegen sie falsch. Ich habe meine eigenen Vorurteile und von denen werden Sie weder mich noch irgendjemand anderen abbringen. Ich werde mit Unsinn konfrontiert wie “die viertbeste Wirtschaftsfakultät in Ägypten” und “Ich habe für ein 50 Mio. Dollar Unternehmen gearbeitet, das der zweitgrößte Hersteller von Hundeschuhen in der Welt ist.” (Um die Vertraulichkeit zu wahren, habe ich das ein wenig verändert, doch die tatsächlichen Aussagen waren ebenso schlecht.)

Nicht alle sind derart schlecht oder lustig. Auch bin ich nicht völlig mitleidlos bei Lebenslauf-Kritiken. Einige Unternehmen, für die ich gearbeitet habe, haben keinerlei Spuren hinterlassen und ein großes Projekt endete in einem solchen Desaster, dass es in Fallstudien verwendet wird, um künftige Generationen zu warnen. Ich kann das nicht in Ordnung bringen, noch können Sie das.

Jeder Manager hegt seine eigenen Vorurteile. Kürzlich habe ich einen Neuling gefunden, der ebenso wie ich für die Hursley Labs von IBM gearbeitet hat, obgleich dies unter öden Unwichtigkeiten verborgen war. Damit stieg er deutlich in meiner Wertschätzung. Dabei handelte es sich um einen Gedankengang in meinem Kopf, den er weder voraussehen noch beeinflussen konnte; die meisten Leute im Banking haben von diesem Ort noch nie gehört.

Die Lehre daraus ist, dass Sie keine Zeit damit verschwenden sollten, die Meinung eines Arbeitgebers zu beeinflussen, da Sie dies weder verändern noch überhaupt wissen können. Konzentrieren Sie sich darauf, was Sie geleistet haben und was Sie einbringen können.

Ich erinnere mich, einen Microsoft-Manager getroffen zu haben, der zuvor erfolgreich Projekte für die Londoner U-Bahn durchgeführt hat. Jeder, der mit dem gemeinen Niveau von Inkompetenz dort zurechtkommt, hat meinen Respekt verdient. Umgekehrt würde die schiere Anzahl von Horrorgeschichten, die ich über JP Morgan Technology gehört habe, meine Entscheidung beeinflussen, irgendjemanden einzustellen, der dort eine leitende Position versehen hat. Sie verfügen über andere Vorurteile und ich bezweifle, dass ich diese ändern kann – eben dies ist die Kernaussage dieses Artikels.

Einige von Ihnen arbeiten für Unternehmen wie RBS, was nicht optimal ist, sich aber als ganz gut in Vorstellungsgesprächen erweisen kann. Sie müssen etwas vorbringen, was andere nicht haben, das mag Schrammen hinterlassen, aber einige Leute sind von Schrammen beeindruckt.

Doch derartige Bemerkungen sind für Vorstellungsgespräche wichtig, nicht jedoch für Lebensläufe. Jemand, der den Eindruck erweckt, er könne in schwierigen Zeiten zurechtkommen, macht entscheidende Punkte gut. Allerdings lässt sich das unmöglich in zwei Zeilen eines Textes vermitteln und damit riskieren Sie, ein wenig hysterisch zu wirken.

Wenn Sie wollen, dass Sie ein Arbeitgeber in die nähere Wahl zieht, dann müssen Sie glaubwürdig wirken. Wenn Sie Unsinn schreiben, dann nimmt er das nicht ernst, es wirkt sich für Sie schlecht aus und vergeudet wertvollen Platz. Jedes einzelne Wort in Ihrem Lebenslauf muss das Anliegen unterstützen, Sie einzustellen. Also tauschen Sie das Gewäsch über Arbeitgeber und Universitäten zugunsten von Angaben über Erfahrungen und Fähigkeiten aus.

Dominic Connor ist ein auf finanzmathematische Stellen spezialisierter Headhunter bei P&D Quant Recruitment.

Kommentare (1)

Comments
  1. Ist der Gastkommentar grauenvoll geschrieben, oder wurde er nur so schlecht übersetzt? Den Gastkommentar durchzulesen war vergeudete Lebenszeit. Ein schlecht bezahlter Blogger hätte etwas Lesenswerteres zustande gebracht.

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier