☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – Was darf der Chef bei der Bewerbung fordern?

In den USA werden die gläsernen Bürger noch durchsichtiger – das zeigt die Personalabteilung der Stadtverwaltung von Bozeman (Bundesstaat Montana). Die möchte von ihren Bewerbern nicht nur Lebenslauf und Zeugnisse sehen, sondern fragt auch noch nach Passwörtern zu deren Mitgliederprofilen bei Web-Portalen wie Facebook, MySpace oder YouTube! (Bild)

Kita-Streik beschert Ver.di Tausende neue Mitglieder. (Spiegel)

So viele Tage melden sich Zeitarbeiter krank. (Welt)

Die Hamburger Sparkasse muss ein Opfer des Lehman-Desasters entschädigen. Der Bundesgerichtshof stellte klar, dass eine Bank haften muss, wenn sie falsch berät. (FTD)

Trotz düsterer Bilanzen zahlt die LBBW Millionen an Mitarbeiter. (Stuttgarter Zeitung)

Die Postbank bereitet die Investoren auf einen erneuten Quartalsverlust vor. (Reuters)

Die Probleme der Münchener HVB im IT-Bereich sind weitaus gravierender als bislang bekannt. (Handelsblatt)

In der Private-Equity-Branche ist eine Erholung erst 2010 in Sicht. (Handelsblatt)

Schweiz opfert Bankgeheimnis – Steueroasen drohen Strafen. (taz)

Im Rechtsstreit zwischen der UBS und der US-Steuerbehörde IRS könnte sich eine außergerichtliche Einigung anbahnen. (Handelsblatt)

Die Finanzkrise kann Versicherer allein in den USA nach einer Schätzung des US-Beratungsunternehmens Advisen rund 6 Mrd. $ an Schäden aus Managerhaftpflichtversicherungen kosten. (FTD)

Patrick Odier, der designierte Präsident der Schweizerischen Bankiervereinigung, verlangt von den Banken mehr Ethik und eine bessere Zusammenarbeit. (Finanz und Wirtschaft)

Interview – Bénédict Hentsch: “Wir bräuchten einen Finanz-General.” (Handelszeitung)

Interview – Credit-Suisse-Präsident Hans-Ulrich Doerig: “Integrität ist das Wichtigste, um Glaubwürdigkeit zu schaffen.” (Handelszeitung)

Zürich lockt die Rückversicherer. (Handelszeitung)

Der Internet-Devisenhändler ACM möchte schon bald eine Aktienplattform anbieten. (Handelszeitung)

Die Schweizer Finanzindustrie muss sich erneuern. Das gäbe an sich Arbeit für Consulting-Firmen – doch die Finanzbranche spart. (Handelszeitung)

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier