☰ Menu eFinancialCareers

GASTKOMMENTAR: Was Sie in einem Vorstellungsgespräch antworten sollten auf “Erzählen Sie mir etwas von Ihnen”

Um diese Frage effektiv anzugehen, müssen Sie sich selbst in den Begriffen und Fähigkeiten beschreiben, die Ihr potenzieller neuer Arbeitgeber sucht. Illustrieren Sie auch, wie und wann Sie diese Fähigkeiten in Ihrer bisherigen Arbeit, Ihrer Ausbildung oder Ihrem Privatleben gezeigt haben.

Sie müssen die zentralen Fähigkeiten und Kernkompetenzen berücksichtigen, die beispielsweise alle Investmentbanker besitzen sollten. Es hilft immer weiter, analytische Fähigkeiten zu haben. Falls Sie ein Junior-Analyst sind, dann sollten Sie über die Fähigkeit verfügen, Finanzmodelle aufzustellen. Auch ein starker Team-Player zu sein, hilft weiter. Teams bestehen oftmals aus Analysten, Associates und Managing Directors etc., daher müssen Sie in der Lage sein, über alle Hierarchiestufen hinweg effektiv zu kommunizieren.

Geben Sie spezifische Antworten und nutzen Sie Beispiele, um Ihre Behauptungen zu untermauern. Das Ziel besteht nicht darin, Ihren Lebenslauf zusammenzufassen, denn der Gesprächspartner hat eine Kopie davon vor sich liegen. Beschränken Sie Ihre Antwort auf 1 bis 3 Minuten und schwafeln Sie nicht.

Bedenken Sie, dass Ihr Gesprächspartner etwas über Ihre Persönlichkeit herausfinden möchte (und ob Ihre Persönlichkeit in das Unternehmen passt) und über Ihre Fähigkeiten und Erfahrungen.

Ich empfehle, derartige Fragen in drei Schritten zu beantworten. Dabei handelt es sich gewissermaßen um ein vorgeplantes Marketing-Statement, das mehr oder weniger in den verschiedenen Vorstellungsgesprächen wiederverwendet werden kann.

1. Teil: Die Karrieregeschichte

Dieses dreiteilige Marketing-Statement umfasst immer eine Zusammenfassung ihrer bisherigen Karriere in ein bis zwei Sätzen wie z.B.: “Ich bin ein Finanzanalyst mit zwei Jahren Berufserfahrung in den Finanzdienstleistungen sowie einem Master of Science in Banking & Finance.”

2. Teil: Jüngere Leistungen

Liefern Sie eine Zusammenfassung Ihrer jüngsten Berufserfahrung, wobei es sich gewissermaßen um “das Fleisch” Ihrer Antwort handelt. Mithin muss sie Ihre beruflichen Ziele wiedergeben und überzeugend ausfallen. Beschränken Sie Ihre Antwort auf Ihre jüngsten Erfahrungen.

Falls es möglich sein sollte, dann erwähnen Sie eine einzelne Leistung, auf die sie stolz sind. Das wird auch die Aufmerksamkeit Ihres potenziellen Arbeitgebers auf sich ziehen. Dies folgt unmittelbar auf die einführende Zusammenfassung Ihrer bisherigen Karriere, wobei es sich um etwas handeln sollte, was der Arbeitgeber gerne hören möchte. Es muss leicht zu erklären und zu illustrieren sein sowie Ihre Ergebnisorientierung deutlich herausstreichen.

3. Teil: Ziele

Beim dritten Teil der Marketing-Aussage handelt es sich um den unklarsten Teil. Dieser muss in einem Satz Ihre nächsten Karriereziele aufzeigen und wieso Sie gerade für diesen Arbeitgeber arbeiten möchten. Die Schwierigkeit besteht darin, dass Sie genau ausführen müssen, was Sie als nächstes unternehmen wollen und diese Ausführung muss bei jedem Vorstellungsgespräch anders lauten, um sicherzustellen, dass es exakt den individuellen Anforderungen des Arbeitgebers entspricht.

Wenn Sie diese Frage beantworten, dann kennzeichnen Sie Ihre Fähigkeiten, indem Sie passende Beispiele aus Ihrer Ausbildung sowie aus Ihrer Lebens- und Arbeitserfahrung wählen. Um beispielsweise Ihr analytisches Vermögen zu illustrieren, können Sie ein Beratungsprojekt erwähnen, an dem Sie während des Sommers in einer Investmentbank gearbeitet haben.

Beenden Sie Ihre Antwort, indem Sie erklären, dass alle Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen einen großen Vorteil für den möglichen Arbeitgeber darstellen würden.

Margaret Buj arbeitet als Coach für Vorstellungsgespräche und als Recruiter.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier