☰ Menu eFinancialCareers

GASTKOMMENTAR: Superschnelle Handgriffe, um den Lebenslauf zum neuen Jahr auf Vordermann zu bringen

Bevor Sie Ihren Lebenslauf durch die Welt senden, um an der alljährlichen Einstellungswelle nach der Bonussaison teilzuhaben, sollten Sie einige Momente auf die Durchsicht Ihres Lebenslauf verwenden. Schließlich wollen Sie, dass Ihre Jobperspektiven nicht beeinträchtigt werden.

Bei Lebensläufen handelt es sich um nichts anderes als Marketing-Instrumente. Falls Sie sich darin auf falsche Weise präsentieren, kommen Sie nicht über das Anfangsstadium der Bewerbung hinaus. Sofern Sie also etwas versenden wollen, sollten Sie die unten genannten Punkte beherzigen.

1. Haben Sie zu viele Modewörter verwendet?

Bedenken Sie, dass es Wörter und ganze Sätze gibt, die in jedem Lebenslauf auftauchen und daher als nichtssagend erscheinen. Dazu gehören z.B.:

Hochdynamisch

Unternehmerisch denkend

Team Player

Innovativ

Ergebnisorientiert

Sie können diese Wendungen verwenden, doch sollten Sie dabei einiges beachten:

2. Belegen Sie diese Behauptungen

Es stell kein Problem dar, eine ausdrucksstarke Sprache zu verwenden. Allerdings sollten Sie die Behauptungen auch belegen können. Schließlich kann jeder schreiben, er sei “hoch analytisch, dynamisch und ein großartiger Team Player.” Allerdings ist es wesentlich überzeugender, wenn Sie diese Behauptungen unterfüttern und nicht nur Worthülsen verbreiten.

Falls Sie einige wahre Beispiele angeben, wo Sie geschäftliche Resultate in bereichsübergreifenden Teams leisten konnten, dann illustriert dies viel eher, dass Sie dynamischer und analytischer sind als jemand, der lediglich Modewörter auflistet.

Wenn Sie Beispiele aus dem echten Leben vorweisen können, dann unterscheidet Sie dies von vielen anderen, denn es handelt sich um Ihre persönlichen Erfahrungen. Falls sich Ihr Lebenslauf an einen Recruiter wendet, dann versorgen Sie ihn auch mit einer Liste faktenbasierter Geschichten, die Sie ihren Kunden mitteilen können, wenn sie für Sie Vorstellungsgespräche einfädeln wollen. Das funktioniert weitaus besser als der Standardspruch: “Oh, er ist wirklich dynamisch und kommt gut rüber.”

3. Seien Sie Sie selbst

Falls Sie sich in Ihrem Lebenslauf als “selbstbewusst und kontaktfreudig” bezeichnen und dies offenkundig nicht sind, dann stelle ich dies nach 30 Sekunden in einem Telefonat und nach zwei Minuten in einem persönlichen Gespräch fest. Falls dies so weit kommen sollte, dann glaube ich Ihnen weitaus weniger, da Ihr Lebenslauf irreführend ist.

4. Weniger ist mehr

Falls Sie einige ausdrucksstarke Wendungen gebrauchen, dann übertreiben Sie es nicht. Denn wenn Sie eine ganze Reihe von Modewörtern in nur einem Paragraphen unterbringen, dann hört sich das nur danach an, dass Sie sich verzweifelt bemühen – oder noch schlimmer, dass Sie lediglich Phrasen von einer Website kopieren und in Ihren Lebenslauf einfügen, um sich aufzuspielen.

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier