☰ Menu eFinancialCareers

Aus dem Tagebuch eines Praktikanten: Was ich aus meiner Zeit an der Wall Street mitnehme

Die letzte Woche meines Praktikums bei einem der größten Wealth Manager der Wall Street war auch eine der produktivsten. Mir wurden neue Aufgaben und viele gute Ratschläge für meine Karriere gegeben. Obgleich das erst wenige Tage her ist, denke ich bereits mit Wehmut an mein Praktikum zurück.

Mein Vorgesetzter beauftragte mich, eine Aktienanalyse zur Post Holdings Inc. anzufertigen und war mit meinen Ergebnissen zufrieden. Das Unternehmen hat in gerade einmal drei Jahren sieben Aufkäufe erlebt und ist finanziell in schlechter Verfassung. Dennoch wurde es von den Wall Street-Analysten als unterbewertet eingestuft. Diese Analyse war für mich besonders interessant, da mein Schwerpunkt an der Uni in Value Investments liegt. Diese Aufgabe stellte schon einen Schritt voran dar. Vorher habe ich niemals wirklich Aktienanalyse betrieben, weil mein Vorgesetzter einfach nichts von meiner Expertise in den Bereichen Finanzmärkte und Investitionen wusste.

Er hat mich auch in sein Büro bestellt, um mit mir über die Bedeutung des Networking für Jobs und Praktika zu sprechen. Als er in meinem Alter gewesen war, habe er so lange die Personalabteilungen der für ihn interessanten Banken angerufen und nach Jobchancen gefragt, bis ihm schließlich tatsächlich eine Stelle angeboten worden sei. Dies inspirierte mich dazu, es ihm gleichzutun und sämtliche Unternehmen anzurufen, bei denen ich gerne arbeiten würde. Die Leute scheinen generell stärker an Bewerbern interessiert zu sein, die Engagement zeigen und sind dann auch zugänglicher.

Nachdem jetzt das Praktikum beendet ist, habe ich den Rest des Sommers Zeit, um mich auf die Uni vorzubereiten. Ich bedauere ein wenig, dass ich nicht mehr an den internen Fortbildungen des Unternehmens teilnehmen kann. Ich habe es sehr gemocht, mich außerhalb des Hörsaals während meiner freien Zeit fortzubilden. Das Praktikum hat sich für meine berufliche Entwicklung und für meine Fortbildung als sehr wertvoll erwiesen. Ich werde auf die Lektionen, die mir hier erteilt wurden, während meiner gesamten Karriere aufbauen.

Ähnliche Artikel:

Aus dem Tagebuch eines Wall Street-Praktikanten: Wie ich mein Arbeitszeugnis selbst verfasste

Aus dem Tagebuch eines Wall Street-Praktikanten: Wieso ich nie im Wealth Management arbeiten möchte

Aus dem Tagebuch eines Praktikanten: Meine Erfahrung im US-Wealth Management

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier