☰ Menu eFinancialCareers

CFA-Abschluss weiter auf dem Vormarsch

Von weltweit 92.000 Kandidaten, die im Juni 2008 an einer der drei Prüfungsstufen zum Chartered Financial Analyst (CFA) teilnahmen, haben 42 Prozent bestanden. Das teilte das CFA Institute am Montag in Frankfurt mit.

7.720 Absolventen (2007: 6.399) dürfen sich nun CFA-Analyst nennen. Sie nahmen die dritte und entscheidende Prüfung (Level III). Weltweit gibt es nun mehr als 89.000 Finanzexperten, die sich den Titel auf Ihrer Visitenkarte drucken dürfen.

Im weltweiten Vergleich haben die Europäer mit einer Erfolgsquote von 46 Prozent bei insgesamt 15.656 Examenskandidaten die Nase vorn, dicht gefolgt von den USA und Kanada. Europaweit weist Deutschland mit 1.429 Kandidaten die zweitgrößte Teilnehmerzahl nach Großbritannien auf. Der CFA-Titel gilt weltweit als Gütesiegel für fachliche Expertise und genießt ein hohes Maß an Anerkennung in allen Bereichen der Finanzindustrie.

“Der Inhalt des CFA Programms wird von Jahr zu Jahr weiterentwickelt, um den neuen Entwicklungen und Herausforderungen der globalen Finanzindustrie Rechnung zu tragen”, sagte Iris Uhlmann, Vorstandsmitglied der German CFA Society. Dies geschehe durch Befragungen von Finanzexperten, die den CFA Titel bereits erworben haben.

Neben neuen Bereichen wie International Financial Reporting Standards und Alternative Investments genieße das Thema Ethische Standards die gleiche hohe Bedeutung, wie bei der Einführung des Programms vor 45 Jahren, so Uhlmann.

“Trotz der derzeitigen Turbulenzen an den Finanzmärkten, hat es keinen Rückgang bei den Anmeldungen zum CFA Programm gegeben”, sagte Jeffrey Diermeier, Präsident und CEO des CFA Institute. Bei vielen Stellenausschreibungen gelte ein CFA Zertifikat inzwischen als Voraussetzung. Dies zeigt nach Ansicht von Diermeier, dass der CFA Titel auch immer ein sehr gutes Investment in die eigene Zukunft darstellt.

Um den CFA-Titel zu erlangen, müssen die Kandidaten drei aufeinander aufbauende, jeweils sechsstündige Prüfungen bestehen. Im Schnitt benötigen sie für die drei Prüfungsstufen drei bis vier Jahre. Das CFA Institute empfiehlt für jedes Examen eine Vorbereitungszeit von mindestens 250 Stunden. Voraussetzung ist eine mindestens vierjährige Berufserfahrung im Investmentbereich.

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier