☰ Menu eFinancialCareers

Das richtige Timing: An welchem Wochentag eine Bewerbung die besten Chancen hat

In case you hadn't realized

In case you hadn't realized

Heute ist wieder ein solcher Tag. Nach unseren eigenen Daten fällt das Verhältnis von Lebenslauf-Suchen zu Bewerbungen immer freitags am besten aus: Es kommen zwei Suchen auf jede Bewerbung, während es an den übrigen Wochentagen nur 1,5 bis 1,7 sind. Während Recruiter am Freitag also unter Dampf stehen, agieren die Bewerber eher lustlos. Daher verfügen Sie über mehr Stunden, um Ihre Bewerbung zu versenden.

Doch stimmt das überhaupt? Nach anderen Untersuchungen stellt Montag den besten Wochentag für eine Bewerbung dar, da alle frisch erholt aus dem Wochenende kommen, die Recruiter die eingehenden Lebensläufe sichten und ihnen die ganze restliche Woche zur Verfügung steht, um die Kandidaten zu kontaktieren. Welcher Wochentag stellt also tatsächlich die beste Wahl für eine Bewerbung dar?

Laut dem IT-Headhunter Dean Looney von NJF Search in London erhalten die Recruiter immer montags um die Mittagszeit die meisten Bewerbungen. „Dabei handelt es sich um die Spitzenzeit“, sagt Looney. „Die Leute grübeln während des Wochenendes über ihren Job und kommen dann an den Arbeitsplatz zurück und entscheiden sich für einen Wechsel. Dies stellt schon einen Ausschlag nach oben dar.“

„Das ist klassisch“, bestätigt ein anderer Personalvermittler, der namentlich nicht genannt werden möchte. „Die Leute kommen am Montagmorgen zurück und haben die Nase von ihrem Job voll. Sie verbringen ihre Zeit damit, sich für einen neuen Job zu bewerben.“

Allerdings kann es sich auch als Fehler erweisen, seine Bewerbung zeitgleich mit zahllosen anderen Kandidaten zu versenden. Laut Studien der Harvard Universität und der Universität von Pennsylvania aus 2012 fällen Recruiter ihre Entscheidungen in kurzen und isolierten Zeitintervallen. Falls sie an einem Tag bereits sechs Lebensläufe gesichtet und davon drei empfohlen haben, dann leiten sie womöglich keinen vierten weiter – selbst wenn der Lebenslauf besser als diejenigen ist, die später einlaufen.

Der Trick scheint darin zu bestehen, die Zeiten abzupassen, wenn sich Recruiter tatsächlich mit Lebensläufen beschäftigen, aber noch nicht allzu viele von ihnen gesichtet haben. Aus diesen Grund scheinen sich Montag- und Freitagmorgen anzubieten. Headhunter Tim Walker von SThree erzählt, dass Montag und Freitag oftmals die Wochentage sind, an denen die Recruiter ihre Verwaltungsaufgaben erledigen. „Üblicherweise treffen wir an diesen Tagen weniger Kunden“, sagt Walker. „Dienstags bis donnerstags sind wir normalerweise mit Meetings ausgelastet und prüfen in den Zwischenzeiten Bewerbungen. Montags und freitags geht es darum, mit den Bewerbungen und den E-Mails auf den laufenden Stand zu kommen.“

„Idealerweise schicken Sie Ihre Bewerbung genau in dem Moment, sobald sie am Freitagmorgen durch die Tür kommen“, empfiehlt Walker.

Dennoch teilen nicht alle Personalvermittler die Auffassung, dass das richtige Timing die Chancen von Bewerbern steigert. „Es gibt keinen Vorteil, sich an dem einen oder anderen Tag zu bewerben“, meint Headhunter Logan Naidu von Dartmouth Partners. „An jedem Tag herrscht Stress.“

Kommentare (1)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier