☰ Menu eFinancialCareers

Presseschau – Banken stellen immer öfter Menschen über 50 ein

Immer öfter stellen Banken Menschen über 50 ein – wegen ihrer Erfahrung. (FTD)

Werben um Bewerber. (Manager Magazin)

Um die Finanzkrise im aktuellen Job zu überleben, sollten Arbeitnehmer ihre Karriereplanung überdenken. (Süddeutsche)

Viele Unternehmensberatungen wollen ihr Frauenanteil bis zu 25 Prozent erhöhen. (FTD)

Warum Teamarbeit nur selten bei kreativen Lösungen funktioniert. (Süddeutsche)

Wegen gestiegener Gehälter verzichten die Finanzvertriebe MLP und AWD auf neue Leute. (Handelsblatt)

Leitartikel – Fonds müssen nachsitzen. (Börsen-Zeitung)

Kommentar – Die Hypo Real Estate hat trotz Rettung keine Zukunft. (Börsen-Zeitung)

Interview – Karl Georg Altenburg, Deutschlandchef von J.P. Morgan Chase, über die Mitschuld der Investmentbanker an der Finanzkrise und die Lehren daraus. (Süddeutsche)

Die wachsenden Vermögen in Deutschland verringern das unternehmerische Potenzial der Gesellschaft, glaubt der Soziologe Christoph Deutschmann. (Handelsblatt)

Deutsche Bank fordert fehlgeleitete Millionen-Überweisung von Lehman Brothers zurück. (Spiegel)

Ex-Post-Chef Klaus Zumwinkel hat laut Staatsanwaltschaft 1,2 Mio. Euro Steuern hinterzogen haben. (Handelsblatt)

Trotz Finanzkrise und Naturkatastrophen schreibt Zurich-Versicherungskonzern im dritten Quartal schwarze Zahlen. (AP)

UBS-Vermögensverwaltungsvorstand nach Steuerhinterziehungs-Anklage in USA suspendiert. (NZZ)

Die Schweizer Privatbank Clariden Leu wirbt Credit-Suisse-Banker Erich Pfister und Holger Demuth ab. (Clariden Leu)

Britischer Hedgefonds GLG Partners kündigt wegen Finanzkrise Entlassungen an. (Financial News, englisch)

Russland setzt Geheimdienste auf heimische Banken an. (Handelsblatt)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier