☰ Menu eFinancialCareers

Job-Wechsel: Koch-Weser berät Deutsche Bank

Caio Koch-Weser, ehemaliger Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen, hat als Vice Chairman bei der Deutschen Bank angeheuert. Daniele Berndl verstärkt den Fondsvertrieb von SCHRODERS in Österreich und DrKW präsentiert einen neuen Global Head of Energy Marketing.

Caio Koch-Weser wird künftig für die Deutsche Bank tätig sein und den Titel Vice Chairman, Deutsche Bank Group, führen. In dieser Funktion berichtet er direkt an Dr. Josef Ackermann, Sprecher des Vorstandes und Chairman des Group Executive Committee.

Koch-Weser, 61, deutscher und brasilianischer Staatsbürger, wird von London aus als “Non Executive” das Group Executive Committee der Bank beraten, und für Kunden der Bank weltweit in finanzpolitischen, wirtschaftlichen und strategischen Fragen zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird er die Bank bei wichtigen internationalen Institutionen und öffentlichen Foren vertreten.

Von 1999 bis 2005 war verantwortete Koch-Weser als Finanzstaatssekretär die Bereiche Internationale Finanzen, Europäische Wirtschafts- und Finanzbeziehungen sowie Geld und Kredit (Kapitalmarkt, Banken und Versicherung). Seit 2002 war er Vorsitzender des Verwaltungsrates der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Im Europäischen Wirtschafts- und Finanzausschuss des Ecofin-Rates und der Eurogruppe der Finanzminister wurde Koch-Weser 2003 zum Vorsitzenden gewählt. Als Staatssekretär vertrat er den Finanzminister in der G7-Gruppe und in der neuen Gruppe der G 20-Staaten.

Vor seiner Regierungstätigkeit war Koch-Weser 25 Jahre bei der Weltbank in Washington, zuletzt als Geschäftsführender Direktor. Er war gleichzeitig Vorsitzender des World Bank Policy Committee und Mitglied des Executive Management Committee.

Investmentbanking

Kamal Murari ist neuer Director und Global Head of Energy Marketing bei Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW). Als solcher ist er Martin Fränkel, Global Head of Commodities, unterstellt.

Murari kommt von der Deutschen Bank, wo er von London aus als Director für den Vertrieb strukturierter Commoditiy-Produkte an Kunden in den Emerging Markets verantwortlich war. Zuvor war er Global Head of Energy Marketing bei NM Rothschild and Sons Ltd. Bevor er dort 2003 seine Tätigkeit aufnahm, stand er über 10 Jahre in den Diensten von JP Morgan Chase and Co, zuletzt als Head of Marketing, Energy Derivatives, for Europe, Middle East and Africa.

Fondsvertrieb

Daniela Berndl verstärkt das Vertriebsteam von Schroders in Österreich. Dies berichtet der Brancheninformationsdienst “FONDS professionell”. Dem Bericht zufolge wird die 27-Jährige die Leiterin der Wiener Schroders-Niederlassung, Mercedes Schoppik, beim Ausbau des Retail-Geschäfts unterstützen.

Daniela Berndl war zuvor seit 2004 Relationship-Managerin bei der Generali Group Austria. Vor dieser Tätigkeit stand sie in den Diensten der Invesco Bank Österreich, wo sie im Vertrieb, in der Kundenbetreuung und im Marketing beschäftigt war.

Landesbanken

Mit Wirkung zum 1. Juli 2006 ist Dr. Ralph Schmidt zum ordentlichen Vorstandsmitglied der BayernLB berufen worden. Schmidt wird weiterhin die Vorstandsverantwortung für den Geschäftsbereich Corporate Services haben, in dem die Bereiche Organisation/ IT, Abwicklung, Zahlungsverkehr und sämtliche sonstigen Servicefunktionen gebündelt sind. Seine Verantwortlichkeit erstreckt sich auf alle in- und ausländischen Standorte der BayernLB.

Der promovierte Physiker Schmidt, Jahrgang 1962, kam nach mehreren Stationen bei anderen Banken am 1. November 2001 zur BayernLB, wo er unter anderem für den Bereich “Konzernentwicklung/Vorstandsstab” zuständig und seit Juli 2004 als Bankdirektor mit Generalvollmacht bereits mit Vorstandsaufgaben in seinem neuen Zuständigkeitsbereich betraut war. Zum 1. Juli vergangenen Jahres wurde er zum stellvertretenden Vorstandsmitglied berufen.

Kommentare (0)

Comments

Antworten

Pseudonym

Pflichtfeld

E-Mail

Ungültige E-Mail-Adresse

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier