☰ Menu eFinancialCareers

Blick ins Portemonnaie: Was Banker und Finanzprofis 2014 in Zürich verdienen

CHF

Der internationale Personalvermittler Robert Walters hat jetzt seine neue „Salary Survey 2014“ vorgelegt. Nach Beobachtung des Recruitment-Unternehmens hat der Schweizer Arbeitsmarkt seit dem vergangenen Sommer merklich angezogen.

„2014 könnte das Jahr sein, indem die Unternehmen in der Schweiz aus ihrem Abbau-Modus herauskommen. Wir erwarten, dass die Hiring Manager verstärkt ein kalkuliertes Risiko eingehen, indem sie z.B. nicht nur Mitarbeiter anheuern, um Lücken zu füllen, sondern auch um die Mitarbeiterzahl aufzustocken und das Geschäft voranzubringen“, heißt es in der Studie.

„Die Banken werden wahrscheinlich auch mehr Geld für erstklassige Angestellte in 2014 zahlen. Wir erwarten, dass die Gehälter steigen, weil sich der Mangel an Fachkräften fortsetzt.“ Dies betreffe in erster Linie Risikomanager, Compliance-Spezialisten und Wirtschaftsprüfer. Hier die Tabellen (Die Angaben beziehen sich auf Grundgehälter ohne Boni):

 

Quelle: Robert Walters Salary Survey 2014 Quelle: Robert Walters Salary Survey 2014[/caption]

Quelle: Robert Walters Salary Survey 2014 Quelle: Robert Walters Salary Survey 2014[/caption]

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier