☰ Menu eFinancialCareers

FT-Ranking zu den besten Master of Finance-Programmen der Welt: Alles nur ein Witz?

Für viele Nachwuchsbanker in Deutschland stellt der Master of Finance mittlerweile einen wichtigen Weg in den Berufseinstieg dar. Um so schlimmer wiegt es, dass beim ersten Ranking der Financial Times zu den weltweit besten Master of Finance-Programmen die deutschen Hochschulen mit Abwesenheit glänzen.

Bei ganz ähnlichen Rankings zu MBA-Programmen dominierten oftmals die einschlägigen Adressen aus den USA und Großbritannien: Von Harvard bis Berkeley und von Oxford bis London, wobei sich allenfalls einige wenige sündhaft teure kontinentaleuropäische Business Schools in die Top 100 verirrten.

Von den vermeintlich 30 besten Master of Finance-Programmen der Welt stammen indes alle (!) aus Europa und den USA. Asien, Australien, Südamerika und Kanada zählen somit zur Master of Finance-Wüste. Laut dem Ranking kommen elf aus Großbritannien, sechs aus Frankreich und nur vier aus den USA.

So finden sich in dem Ranking weder Harvard, Stanford, Princeton oder Berkely. Selbst die renommierte britische Wirtschaftshochschule London School of Economics (LSE) zählt nicht zu den ersten 30 Adressen, wenn es nach der FT geht. “Das kann nur ein Witz sein”, kommentierte hierzu ein Leser von eFinancialCareers.co.uk.

Welche Master of Finance-Programme der Karriere auf die Sprünge helfen

Dennoch wollen wir Ihnen die Ergebnisse nicht vorenthalten. Bei der unten stehenden Liste handelt es sich indes nicht um das Gesamtergebnis. Vielmehr geht es hierbei um die Frage aller Fragen: Welches Programm bringt die Karriere besonders voran?

1. HEC Paris, Masters in International Finance (Frankreich)

2. EM Lyon Business School, Specialised Masters in Corporate Finance (France)

3. Eada, International Masters in Finance (Spanien)

4. ESCP Europe, Specialised Master in Finance (Frankreich/Libanon)

5. Illinois Institute of Technology: Stuart, MSc in Finance (USA)

6. Skema, MSc Financial Markets and Investments (Frankreich)

7. University of Oxford: Saïd, MSc in Financial Economics (UK)

8. Warwick Business School, MSc in Finance (UK)

9. Tulane University: Freeman, Master of Finance (USA)

10. Washington University: Olin, MSc in Finance (USA)

11. HEC Lausanne,MSc in Finance, (Schweiz)

12. IE Business School, Master in Finance (Spanien)

13. Grenoble Graduate School of Business,MSc in Finance (Frankreich)

14. Universität St. Gallen, MA Banking and Finance (Frankreich)

15. Durham Business School, MSc Finance and Investment (UK)

16. Cranfield School of Management, Master in Finance and Management (UK)

17. Kozminski University, Master in Finance (Polen)

18. Rotterdam School of Management, Erasmus University, MSc in Finace & Investments (Niederlande)

19. Essec Business School, Advanced Master in Financial Techniques (Frankreich)

20. Stockholm School of Economics, Maters in Business & Economics (Finance Specialisation) (Schweden)

21. City University Cass, MSc in Finance (UK)

22. University of Strathcycle Business School, MSc Finance (UK)

23. Imperial College Business School, MSc Finance (UK)

24. Brandeis University, MA International Economics and Finance (USA)

25. Lancaster University, MSc Finance (UK)

26. University of Bath School of Management, Msc in Accounting & Finance (UK)

27. Henley Business School, MSc International Securities, Investment and Banking (UK)

28. University of Edingburghm MSc in Finance and Investment (UK)

29. Faculdade de Economia, Universidade Nova de Lisboa, MSc in Finance (Portugal)

30. University College Dublin: Smurfit MSc Finance (Irland)

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier