☰ Menu eFinancialCareers

Commerzbank-Vorstand Klösges übernimmt Ruder der E.R. Capital Holding in Hamburg

Noch-Commerzbank-Vorstand Jochen Klösges.  (Foto: Commerzbank AG)

Noch-Commerzbank-Vorstand Jochen Klösges. (Foto: Commerzbank AG)

Viele Branchenkenner haben in den zurückliegenden Tagen darüber gerätselt, wo der Commerzbank-Vorstand Jochen Klösges nach seinem unfreiwilligen Abgang von dem teilverstaatlichten Institut hingehen würde. Jetzt ist das Geheimnis gelüftet: Der 49jährige heuert bei der E.R. Capital Holding des Hamburger Unternehmers und Reeders Erck Rickmer an. Dort soll Klösges als CEO den derzeitigen Unternehmenschef Nicholas Teller ablösen, der in das Amt des Chairmans wechselt.

„Jochen Klösges und ich kennen und schätzen uns bereits aus meiner Zeit bei der Commerzbank. Er bringt alle Eigenschaften mit, die für die erfolgreiche Führung unserer Unternehmensgruppe wichtig sind. Er ist ein ausgewiesener Schifffahrts- und Immobilienexperte“, sagte Teller.

Zuvor hatte der Commerzbank-Aufsichtsrat dem „Wunsch“ von Klösges entsprochen, sein Vorstandsamt mit Wirkung zum 31. Dezember niederzulegen. Bei der E.R. Capital Holding wird Klösges am 1. April das Ruder unternehmen. „Zudem hat der Aufsichtsrat beschlossen, das Vorstandsmandat von Ulrich Sieber mit Wirkung zum 31. Dezember zu beenden“, hieß es von der Commerzbank weiter.

Doch damit muss das Drama um die Verkleinerung des Commerzbank-Vorstands noch lange nicht erledigt sein. Denn es stellt sich immer noch die Frage, welche Abfindung Sieber für sein vorzeitiges Ausscheiden erhält. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hatte sich in der Vergangenheit vehement gegen Millionenabfindungen gewehrt. Allerdings läuft Siebers Vertrag erst in 2017 aus.

Die von der E.R. Capital Holding kontrollierte Unternehmensgruppe beschäftigt etwa 320 Mitarbeiter am Standort Hamburg und 4000 fahren zur See. Neben dem traditionellen Reedereigeschäft ist die Gruppe auch noch in der Schifffahrtsfinanzierung, im Immobiliengeschäft, in Private Equity sowie in der Finanzierung von Erneuerbaren Energien tätigt. Derzeit sucht die zur Gruppe gehörende Nordcapital GmbH z.B. einen Fondsmanager und einen Junior Fondsmanager. Nordkapital ist auf Dachfonds vornehmlich aus den Bereichen Schiffsfinanzierung und Immobilien spezialisiert.

Klösges hatte seine Karriere in 1983 bei der Commerzbank begonnen. Nach verschiedenen Stationen z.B. im Kreditrisikomanagement stieg er 2004 in den Vorstand der Eurohypo auf und wurde in 2007 in Vorstand der Commerzbank berufen. Zuletzt war der 49jährige für die interne Bad Bank „NCA“ bei der Commerzbank zuständig. Dort dürfte er viel Erfahrung mit strauchelnder Schifffinanzierung gesammelt haben.

Ähnliche Artikel:

Keine Lösung für Ertragsschwäche in Sicht: Wie schwer fällt der Absprung von der Commerzbank?

Millionenpoker: Commerzbank scheitert vorerst mit Abberufung von Sieber und Klösges

INTERVIEW mit dem Leiter der Schiffsfinanzierung der NORD/LB: Wieso in Ship Finance ein struktureller Personalbedarf entsteht

Kommentare (0)

Comments

Ihr Kommentar wird gerade geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung wird es live gestellt.

Antworten

Pseudonym

E-Mail

Alle Informationen zu unseren Community-Richtlinien finden Sie hier